Kernburg / Museum Burg & Schloss Allstedt · Die Vorburg

Der erste Eindruck zählt… Ein kleines feines Fest zum Tag des offenen Denkmals auf der Vorburg

Wir sind noch immer überwältig von der Resonanz auf unser kleines Fest zum Tag des offenen Denkmals auf der Vorburg.

Nach 500 Teilnehmern an den Führungen bereits am frühen Nachmittag, haben wir ehrlich gesagt aufgehört zu zählen. Fantastisch wie mehrere hundert Besucher gemeinsam mit uns einen wunderschönen Tag erlebten. Von nah und fern sind sie angereist. Wir sagen „Guten Tag Nachbarn“!

Ein Dank auch allen Beteiligten an diesem Tag, insbesondere unseren Familien für den Besuch und die tatkräftige Hilfe.

Dies war der erste, kleine Schritt die Vorburg mal wieder in die Öffentlichkeit zu stellen. Wie in den vielen und vor allem vielfältigen Gesprächen zum Ausdruck kam, wurde besonders geschätzt, dass nach gefühlten 80 Jahren erstmals ALLE Bereiche der Vorburg begeh-, einseh- und erlebbar wurden. Vor den Sanierungsmaßnahmen sicherlich eine beeindruckende Sache. Geflüchtet ist ebenfalls, zumindest sichtbar niemand, sodaß wir davon ausgehen können, auch unsere Führungen und Pläne mit der Vorburg auf ein gewisses Interesse stießen.

Die offizielle Nachbarschaftsfete steht ja erst noch aus. So war der Tag des offenen Denkmals eine kleine feine Veranstaltung, eine fröhliches Hallo und der Beginn von etwas Schönem, hier in Allstedt, unser zukünftigen neuen Heimat.

 

Klein, fein, mit den richtigen Leuten ein Gedicht. So muss ein Tag des offenen Denkmals einfach gut werden!

Die Protagonisten: Frohlein Wunderlich, Dark Bowman & Schwertbrüder der Grafen von Mansfeld. Nicht zu vergessen unsere Nachbarn in der Kernburg (Museum und Schlosscafé), die an diesem Tag Ihre Türe und Tore ebenfalls öffneten und mit Kaffee, Kuchen und geballtem Wissen bei den Führungen begeisterten.

 

Im Vorfeld konnten wir die erste Kooperation mit der Bäckerei Meye begehen und eine leckere Einladung an den beiden Wochenenden vor der Veranstaltung an die verehrten Bäckereikunden und Nachbarn verteilen.

 

Neben den unzähligen Berichten in den Medien, Onlinemedien und sozialen Netzwerken hier eine fast schon klassische Onlinegallerie.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.