Die Vorburg

Der Herbst wird wieder ein Genuss

Sie haben recht, gerade erst ging die Frühjahrssaison unser Genussabendreihe zu Ende und wir haben nichts besseres zu tun, als vom Herbst zu schwärmen. Da war doch noch was? Ebenfalls richtig, die diesjährige Saison unseres “Biergarten unterm Blauglockenbaum” – da läßt es sich vortrefflich und vor allem vorzüglich unterm Blauglockenbaum geniessen, keine Frage.

Unsere geschätzten Genussabendfreundinnen und-Freunde dürfen zurecht neugierig sein, was wir uns so für den kommenden Herbst ausgedacht haben. Zur Befriedigung dieser Neugierde nun diese Zeilen. Sie wissen schon, die Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude.

Ein abenteuerlicher Genussabend

Wir greifen tief in die Klassikerkiste und widmen uns der mediterranen und Levanteküche. Ein bisschen Abenteuer in bewegtem Bild und Ton, dazu feine Leckereien auf dem Tischbuffet.

Mantel & Degen

Louis de Funès kommt zurück, in Form der mittlerweile bekannten Hommage. Wir frönen den französischen Leckereien und verbringen eine lustige, leckerer Zeit zusammen auf der Vorburg.

Heimatfilm-Genuss

Die gute Alte Zeit, mit bekannten Gesichtern, den entsprechenden Schlagern und den passenden Leckereien auf dem Tischbuffet.

Provence, Toskana, Allstedt: Hauptsache-Genuss

Mittlerweile auch ein beliebter Klassiker auf der Vorburg. Mediterrane Leckereien, dazu spannende, lustige und vor allem kurzweilige bewegte Bilder – mit Ton natürlich; und Künstlern wie Alain Delon.

Krimi-Genussabend

Ein echter Klassiker auf der Vorburg. Wer ist der Mörder? Es geht in die Zeit der “Straßenfeger” zurück. Echte Krimis in Bild und Ton, dazu ein feines Tischbuffet, wie immer passend zum Thema des Abends. Runter vom Sofa, ab auf die Vorburg

Das alles und noch viel mehr natürlich erwartet Sie im kommenden Herbst. Welches Thema möchten Sie im Genussabendformat wiederfinden? Welches ist Ihr Liebling geworden? Verraten Sie uns das gerne im “Biergarten unterm Blauglockenbaum” (ab 13. Mai immer freitags 17-20 Uhr, samstags/sonntags 12-20 Uhr) oder per Facebook, Instagram, Nachricht, E-Mail oder berittenem Boten.

Der wilde wilde Westen kehrt ebenfalls zurück. Das Bild sagt mehr als tausend Worte. Die einzelnen Termine werden im Laufe der kommenden Wochen freigeschaltet und können dann gebucht werden. Wir bleiben (unabhängig von C) bei der verringerten Platzzahl. Es hat sich als für alle deutlich gemütlicher und noch persönlicher herausgestellt. Also, viel Platz, natürlich mit den bekannten Luftreinigern, Desinfektionsmöglichkeiten und vor allem viel Vorfreude!

Django, aka: Django – Der Erste, Der Echte, Der Beste. Der wilde wilde Westen auf der Vorburg.
  

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.