Die Vorburg

Der letzte Tag im Paradies – Saisonende im Biergarten unterm Blauglockenbaum

Eh man sich versieht, sind fünf Monate Biergartenzeit schon wieder Geschichte. Ein winziges Kapitel im Buch der Vorburg. Ein erfolgreiches, ein entspanntes, ein leckeres! Wir sind mal wieder überwältigt vom Zuspruch und dem wahren Ansturm an diesem letzten Tag. Zugegeben, entspannter war es an den vergangenen Wochenenden, nebst der “Blauen Stunde” am Samstagabend. Doch diesen letzten Tag im Paradies wollten all unsere “Stammgäste” und Genießer noch einmal zusammen mit uns erleben. Der Genuss kam nicht zu kurz, leckere Wurstspezialitäten vom Hotel Friedchen mit eigener Fleischerei aus Artern (unser Haus- & Hoflieferant), Brotspezialitäten der Haus- & Hofbäckerei Meye aus Allstedt, dazu das Team Rein und weitere Gewerbetreibende der Region, die sich einreihten, den Tag zu einem wirklichen rundum gelungenen Abschluss zu krönen. Nicht zu vergessen die regionalen Produkte der Vereinsbrauerei Apolda, Heimathafen Braumanufaktur, Neunspringe Limonaden, Fahner Frucht u.v.m. Danke, Danke, Danke!

Mit großer Dankbarkeit blicken wir noch einmal kurz zurück auf die schöne Zeit unter dem Blauglockenbaum. Jenem Baum, den selbst eingefleischte Allstedterinnen und Allstedter bislang in vielen Fällen ein bisschen unterschätzt haben. Eher dran vorbeigegangen, oder mit dem Auto vorbeigerauscht – doch zu dem Thema Schilder beachten, Rücksicht auf Besucher und Kinder auf dem Schlossgelände kommen wir in einem anderen Beitrag zu sprechen…

Dieser, unser Blauglockenbaum wurde den Erzählungen nach im Jahr 2003 gepflanzt und erstrahlt alljährlich im Mai mit seiner Blütenpracht. Den Sommer über verleiht sein besonderes Blätterkleid den Vorburghof in eine schöne Stimmung und schafft den Ort, an dem sich in diesem Jahr so viele Menschen der Stadt, deren Ortsteilen, aus den Nachbargemeinden, Städten nah und fern wohlgefühlt haben. Eine andere Perspektive auf Burg & Schloss Allstedt, eine entspannte Atmosphäre. “Entschleunigung” nennen das wohl die Experten. Wir nennen es “Biergarten unterm Blauglockenbaum”.

Ein Gespächseinstieg war stets leicht zu finden: “Sagen Sie mal bitte, was ist das für ein Baum?” – Wikipedia beschreibt es wie folgt: “Der Blauglockenbaum (Paulownia tomentosaSyn.Paulownia imperialis), auch Kaiserbaum oder Kaiser-Paulownie genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Paulownien (Paulownia), die wiederum die monotypische Familie der Blauglockenbaumgewächse innerhalb der Ordnung der Lippenblütlerartigen (Lamiales) bildet.”

Genug der schlauen Worte aus dem Onlinelexikon, zurück zum Baum. An jedem Samstag und Sonntag durften wir nun seit Mai unsere Gäste bewirten und als Gastgeber die ein und andere schöne Stunde mit Ihnen verbringen. So hatten wir es einst im vergangenen Jahr nach dem Tag des offenen Denkmals auf vielfachen Wunsch geplant und nun erfolgreich umgesetzt. Den Erfolg konnte man planen, aber natürlich nicht annähern erahnen. Wir sind wirklich glücklich so zahlreiche Gäste mittlerweile vielfach auf dem Schlossberg begrüßen zu dürfen; lernten neue Gesichter kennen, hörten Geschichten aus der Region, Erinnerungen vom und an den Schlossberg. Jung & Alt, wirklich beeindruckend. Die Region bietet eine Menge, wir sind schon ein bisschen stolz, einen kleinen Anteil an der schönen Region einnehmen zu dürfen.

  • default
  • Rund um den Baum, feine Speisen und leckere Getränke
  • Ein lauschiges Plätzen der “Biergarten unterm Blauglockenbaum”
  • In vier Führungen präsentierten wir die Vorburg völlig #ungeschminkt
  • Speis & Trank
  • Eine schöne Zeit auf der Vorburg
  • Ein Turmblick
  • Bestes Wetter, blühende Rosen…
  • Die Vorburg für daheim…
  • Zahlreiche Besucher… schreibt man so schön. Es war sehr gut gefüllt.
  • Genuss auf dem Schlossberg!
  • Die Vorburg
  • Der “Biergarten unterm Blauglockenbaum” auf der Vorburg
  • Steak mit Kartoffel, Kartoffel mit Steak? Alles lecker, alles frisch zubereitet.
  • Heimathafen – eine kleine feine Erfurter Braumanufaktur, hier auf der Vorburg im Ausschank und für daheim.
  • Eigene Produkte wie die Geschenkpostkarten und regionale Spezialitäten für daheim. Wir haben sie.
  • Der Namens- und Schattengeber – unser Blauglockenbaum
  • Aus dem Land des “Honig-Willi” – Wir halten viele leckere Likör- und Spirituosenspezialitäten bereit.
  • Feine Speisen und regionale Spezialitäten kommen auf den Teller
  • Ein Kleinod des guten Geschmacks
  • Regionale Brauspezialitäten stehen auf der Tagesordnung
  • Da wo man noch ruhig durchatmen und geniessen darf.
  • Ein ruhiges, liebevoll geschmücktes Fleckchen

Das Projekt Vorburg kommt voran, der Biergarten sollte eine “Überbrückung” sein, um die schier unendliche Zeit des Wartens auf die Baugenehmigung einigermaßen erträglich zu machen. Auch hier gibt es in Kürze einen ausführlichen Beitrag zum Stand, zur Zukunft und dem was noch kommt.

Nach der nun abgelaufenen ersten Saison 2019 wird es mit Sicherheit auch im kommenden Jahr den “Biergarten unterm Blauglockenbaum” mit all seinen Facetten auf der Vorburg von Burg & Schloss Allstedt geben. Das steht schon jetzt fest. Pünktlich zur Blauglockenbaumblüte (ca. Mitte Mai) öffnen sich dann erneut die Pforten.

Bis dahin schwelgen wir in Erinnerungen, präsentieren die ein oder andere Anekdote aus den vergangenen fünf Monaten Biergartenzeit und bitten auch Sie herzlich daran teilzuhaben und Schnappschüsse aus der Zeit mit uns zu teilen. Schreiben Sie uns gerne per Mail an post@dievorburg.de, oder per Facebook (www.facebook.com/dievorburg/) und Instagram (www.instagram.com/dievorburg/)

Vor uns allen liegt nun die Herbst/Wintersaison mit nicht minder vielen Höhepunkten und Gelegenheiten Feines und Leckeres auf dem Schlossberg zu genießen. Unsere Genussabende laden ein, dazu die zweite Auflage des #adventimturm, Ihre Weihnachtsfeier und und und.

Es bleibt lecker…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.