Die Vorburg · Kernburg / Museum Burg & Schloss Allstedt

Filmreif: Burg & Schloss Allstedt in bewegten und bewegenden Bildern

Burg & Schloss Allstedt, nicht nur geschichtsträchtig, sondern auch eine schöne Filmkulisse.

Einiges gerät nach Jahren etwas in den Hintergrund, vieles nach Jahrzehnten. Der altehrwürdige Ort rund um die Vorburg, also die Gesamtanlage Burg & Schloss Allstedt 🙂 war nicht nur in der realen Welt geschichtsträchtig.

Auf unseren zahlreichen Führungen durch die Vorburg in den vergangenen Monaten sahen wir oft in erstaunte Gesichter, wenn der Name “Hannes Scharf” gefallen ist. Sagt Ihnen auch nichts? Die DEFA in den 60er Jahren nutzte mit dem Studio und Team aus Halle die schöne Region rund um Allstedt, Querfurt, Seeburg für die Dreharbeiten zu einer wirklich ansehnlichen Fernsehserie. Mehr dazu auf der Seite von HallePost. Wir planen da zusammen was Schönes für den Sommer. Sie dürfen wie immer gespannt sein.

Doch zunächst in die jüngere Vergangenheit. Da bildete Burg & Schloss Allstedt die Kulisse für Szenen des Films “Katharina Luther”. “Oh nein, nach Müntzer nun auch noch Luther!”, mögen jetzt einige denken…

Doch lassen wir die Geschichte mal im Hintergrund wirken und erfreuen uns an der Kulisse, den Geschichten rund um den Dreh, besonderen Orten auf dem Schlossberg, die bislang vielleicht nicht aufgefallen sind, oder nicht öffentlich zugänglich, einer gedeckten Kuchentafel, duftendem Kaffee, lieben Menschen und einem schattigen Plätzchen unterm Blauglockenbaum. Klingt idyllisch, klingt schön? Wird es auch, mit Ihnen.

Sie kennen die Genußabende auf der Vorburg, das geht auch am Nachmittag, unterm Blauglockenbaum, ein Kaffeeklatsch geradezu. Dazu flimmert der Film “Katharina Luther über die Leinwand”, Sie genießen auf historischem Grund, finden vielleicht schon die ein oder andere Filmszene, in der Burg & Schloss Allstedt als Kulisse diente. Im Anschluss erkunden wir mit dem Team des Museums die Drehorte, erfahren so einiges über den Film, die Dreharbeiten, Kurioses, Ernstes, bisher Unbekanntes. Das gesamte Gelände auf dem Schlossberg ist im Rahmen dieser einzigartigen Führung zugänglich und Kulisse für diesen Nachmittag im Juli und August.

  • Burg & Schloss Allstedt mit der Vorburg
  • Gemütlich und lecker… der “Biergarten unterm Blauglockenbaum”
  • Im Rahmen dieser besonderen Nachmittage wird der Schlossberg erkundet.

So klingt Geschichte, Reformation, Luther und Müntzer irgendwie nicht mehr verstaubt oder?

Wir sehen uns, reservieren Sie sich bitte rechtzeitig Ihren Platz an der Kaffeetafel und in der ersten Reihe bei der Führung im Rahmen der Veranstaltung: “Zu Tisch mit Katharina Luther” – Was würde Müntzer wohl dazu sagen? Doch da sind wir wieder bei den Geschichtsexperten, erstmal ein Käffchen und ein Stück Kuchen, dann sehen wir wie weit wir in die Geschichte eintauchen.

Termine waren für Juli und August geplant. Leider wurden wir uns mit dem MDR nicht über die Aufführungsrechte einig. Die geforderten Summen übersteigen bei Weitem das mögliche Budget und unterscheiden sich sehr von den Gebühren anderer Lizenzgeber. Schade, dann machen wir was anderes Schönes, ohne den MDR. Hätte sich als Drehort und öffentlich rechtlicher Sender angeboten, hat nicht sollen sein.

Lädt Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Kaffeeklatsch

  • Keine anstehenden Veranstaltungen für Kaffeeklatsch gefunden. Versuchen Sie alle Veranstaltungen anzuzeigen (Filter aufheben) für eine komplette Anzeige von Veranstaltungen.

Details zum Film:

Als Kind im Kloster Nimbschen (Sachsen) abgegeben, lebt Katharina von Bora das für sie bestimmte Leben, bis sie mit Anfang 20 durch die Schriften Martin Luthers, die dort heimlich kursieren, mit einer völlig neuen Gedankenwelt in Berührung kommt. Wenn es wahr ist, was Luther schreibt, dass das Verhältnis des Menschen zu Gott allein von Gott bestimmt wird und nicht von den guten Werken der Gläubigen abhängt – was hält sie dann noch hinter den Klostermauern?

Katharina wagt den Schritt ins Ungewisse und flieht mit einigen ihrer Mitschwestern auf der Suche nach einem neuen Leben. Als die junge Frau ohne rechtliche Stellung, ohne Einkommen und von ihrer Familie verstoßen im Hause von Lucas Cranach in Wittenberg unterkommt, begegnet sie dort Martin Luther persönlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.