Eine Hommage an Hans Moser

Wer erinnert sich nicht an den liebenswerten Kerl aus Österreich? Niemand “raunzt” so schon unverständlich wie er. Niemand brachte das Lebensgefühl und tragende Rollen so lustig zu seinen Zuschauern. Ob auf der Bühne oder im Film. Hans Moser war schon ein ganz besonderer. In seinen Filmen lebt er weiter, die Art zu Leben, die Art zu geniessen. Wir feiern heute mal zusammen ein kleines Fest, versetzen uns zurück in jenes Wirtshaus, jenen Ballsaal, jenes Kaffeehaus und genießen Leckereien der zeitgenössischen Küche. Jung und Alt mögen “den Moser”, oder etwa nicht? Ist dem einen oder der anderen nicht auch manchmal nach einem bisschen “heile Welt”, das “damals”, ein bisschen verklärt, aber stets mit gutem Ausgang. Geniessen wir zusammen eine schöne Zeit, im Sinne von Hans Moser.

Ein Abend für den Heimatfilm und im Sinne des Volksschauspielers Hans Moser

https://youtu.be/vROJZRTghMA

 

https://youtu.be/W0S_uDu6JbI

Eine Hommage an Hans Moser

Wer erinnert sich nicht an den liebenswerten Kerl aus Österreich? Niemand “raunzt” so schon unverständlich wie er. Niemand brachte das Lebensgefühl und tragende Rollen so lustig zu seinen Zuschauern. Ob auf der Bühne oder im Film. Hans Moser war schon ein ganz besonderer. In seinen Filmen lebt er weiter, die Art zu Leben, die Art zu geniessen. Wir feiern heute mal zusammen ein kleines Fest, versetzen uns zurück in jenes Wirtshaus, jenen Ballsaal, jenes Kaffeehaus und genießen Leckereien der zeitgenössischen Küche. Jung und Alt mögen “den Moser”, oder etwa nicht? Ist dem einen oder der anderen nicht auch manchmal nach einem bisschen “heile Welt”, das “damals”, ein bisschen verklärt, aber stets mit gutem Ausgang. Geniessen wir zusammen eine schöne Zeit, im Sinne von Hans Moser.

Ein Abend für den Heimatfilm und im Sinne des Volksschauspielers Hans Moser

https://youtu.be/vROJZRTghMA

 

https://youtu.be/W0S_uDu6JbI

Der wilde wilde Westen

Ein Abend ganz im Sinne von Terence Hill. Genuß pur für Ohr, Augen und natürlich den Magen.

Die Reise geht in den wilden Westen, Schauplatz so vieler Spielfilme mit dem beliebten und vor allem lustigen Schauspieler. Und wer hat nicht die Szenen und Sprüche vor Augen?:

„Locke, ich muss dir noch ‘nen Satz warme Ohren verpassen.“

Der Genuß startet in bewegtem Bild im Vestibül der Vorburg. Dann bietet Ihr gedeckter Tisch im Turmkeller Bestes aus dem wilden wilden Westen. Genuß auf der Vorburg und Sie können dabei sein. So läßt sich der Herbst gebührend feiern.

Der wilde wilde Westen

Ein Abend ganz im Sinne von Sergio Leone. Genuß pur für eine handvoll Dollar, Ohr, Augen und natürlich den Magen.

Die Reise geht in den wilden Westen, Raffinierte Kamera-Arbeit, ausgefallene Action, mitreißende Musik und last but not least unverwechselbare Charakter- köpfe tun das ihre dazu. Hier zauberte Sergio Leone seine Meisterwerke, oft untermalt von nicht minder fantastischer Filmmusik seines Freundes Ennio Morricone.

“Gegenüber den klassischen US-Western der 1960er Jahre wirkte Leones satirischer und zynischer Inszenierungsstil innovativ. Die illusionslosen, amoralischen Desperados des Films waren die zeitgemäßen Anti-Helden eines Jahrzehnts, in dem die traditionellen Werte in Frage gestellt wurden. Klassische Western-Helden wie Gary Cooper, James Stewart, Henry Fonda oder John Wayne, die in der Regel auf der Seite des Gesetzes kämpften, wurden vom jungen Publikum eher als antiquiert wahrgenommen.”, so Wikipedia.

„Wenn ein Western von Sergio Leone auf dem Programm steht, wissen Kenner, dass spannende Unterhaltung garantiert ist. Raffinierte Kamera-Arbeit, ausgefallene Action, mitreißende Musik und last but not least unverwechselbare Charakterköpfe tun das ihre dazu.“ – Berliner Zeitung in einer Kritik.

Für eine Handvoll Dollar, gerne auch Euros erwartet Sie ein besonderer Abend.

Der Genuß startet in bewegtem Bild im Vestibül der Vorburg. Dann bietet Ihr gedeckter Tisch im Turmkeller Bestes aus dem wilden wilden Westen. Genuß auf der Vorburg und Sie können dabei sein. So läßt sich der Herbst gebührend feiern.

Der wilde wilde Westen

Ein Abend ganz im Sinne von Terence Hill. Genuß pur für Ohr, Augen und natürlich den Magen.

Die Reise geht in den wilden Westen, Schauplatz so vieler Spielfilme mit dem beliebten und vor allem lustigen Schauspieler. Und wer hat nicht die Szenen und Sprüche vor Augen?:

„Locke, ich muss dir noch ‘nen Satz warme Ohren verpassen.“

Der Genuß startet in bewegtem Bild im Vestibül der Vorburg. Dann bietet Ihr gedeckter Tisch im Turmkeller Bestes aus dem wilden wilden Westen. Genuß auf der Vorburg und Sie können dabei sein. So läßt sich der Herbst gebührend feiern.

Der wilde wilde Westen

Ein Abend ganz im Sinne von Terence Hill. Genuß pur für Ohr, Augen und natürlich den Magen.

Die Reise geht in den wilden Westen, Schauplatz so vieler Spielfilme mit dem beliebten und vor allem lustigen Schauspieler. Und wer hat nicht die Szenen und Sprüche vor Augen?:

„Locke, ich muss dir noch ‘nen Satz warme Ohren verpassen.“

Der Genuß startet in bewegtem Bild im Vestibül der Vorburg. Dann bietet Ihr gedeckter Tisch im Turmkeller Bestes aus dem wilden wilden Westen. Genuß auf der Vorburg und Sie können dabei sein. So läßt sich der Herbst gebührend feiern.

Der wilde wilde Westen

Ein Abend ganz im Sinne von Terence Hill. Genuß pur für Ohr, Augen und natürlich den Magen.

Die Reise geht in den wilden Westen, Schauplatz so vieler Spielfilme mit dem beliebten und vor allem lustigen Schauspieler. Und wer hat nicht die Szenen und Sprüche vor Augen?:

„Locke, ich muss dir noch ‘nen Satz warme Ohren verpassen.“

Der Genuß startet in bewegtem Bild im Vestibül der Vorburg. Dann bietet Ihr gedeckter Tisch im Turmkeller Bestes aus dem wilden wilden Westen. Genuß auf der Vorburg und Sie können dabei sein. So läßt sich der Herbst gebührend feiern.