Mamma Mia 2 – Was für ein Abend – Griechenland

29. Januar 2022 von 18:30 23:59

Nach dem Herbst 2020 wird nun (nach kurzer C-Unterbrechung) auch der Januar 2022 mediterran, südländisch entspannt, unterhaltsam und natürlich wieder richtig lecker. Besondere Abende, die es in sich haben.

Ein Sommer in Griechenland! Erinnerungen, Erlebnisse, eine Hochzeit, drei Männer, ein Flirt. Ein musikalischer Reigen geht in die Fortsetzung mit dem zweiten Teil. Mehr wird nicht verraten.

Ach doch, eine entsprechende Tafel, ein kleines Fest in der Taverne, seien Sie dabei!

Der Genuß startet in bewegtem Bild im Vestibül der Vorburg. Dann bietet Ihr gedeckter Tisch im Turmkeller Bestes aus der mediterranen griechischen Küche. Genuß auf der Vorburg und Sie können dabei sein. Mamma Mia – was für ein Abend!

Veranstalter

Die Vorburg
Telefon:
+4918052667096
E-Mail:
post@dievorburg.de
Website:
Veranstalter-Website anzeigen
Schloß 5-7
Allstedt, Sachsen-Anhalt 06542 Germany
Google Karte anzeigen
+4918052667096
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf “Karten kaufen” können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Mamma Mia 2 – 29.01.22
Die Reservierung beinhaltet ein Begrüßungsgetränk, reservierter Platz im Vestibül und Turmkeller, ein Programmheft, reichlich und schmackhaft gedeckter Tisch (exklusiv Getränke) im Turmkeller.
30,00
30 verfügbar

Wer nimmt teil?

0 Personen nehmen an Mamma Mia 2 – Was für ein Abend – Griechenland teil

Mamma Mia 2 – Was für ein Abend – Griechenland

28. Januar 2022 von 18:30 23:59

Nach dem Herbst 2020 wird nun (nach kurzer C-Unterbrechung) auch der Januar 2022 mediterran, südländisch entspannt, unterhaltsam und natürlich wieder richtig lecker. Besondere Abende, die es in sich haben.

Ein Sommer in Griechenland! Erinnerungen, Erlebnisse, eine Hochzeit, drei Männer, ein Flirt. Ein musikalischer Reigen geht in die Fortsetzung mit dem zweiten Teil. Mehr wird nicht verraten.

Ach doch, eine entsprechende Tafel, ein kleines Fest in der Taverne, seien Sie dabei!

Der Genuß startet in bewegtem Bild im Vestibül der Vorburg. Dann bietet Ihr gedeckter Tisch im Turmkeller Bestes aus der mediterranen griechischen Küche. Genuß auf der Vorburg und Sie können dabei sein. Mamma Mia – was für ein Abend!

Veranstalter

Die Vorburg
Telefon:
+4918052667096
E-Mail:
post@dievorburg.de
Website:
Veranstalter-Website anzeigen
Schloß 5-7
Allstedt, Sachsen-Anhalt 06542 Germany
Google Karte anzeigen
+4918052667096
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Karten

Wer nimmt teil?

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf “Karten kaufen” können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Mamma Mia 2 – 28.01.22
Die Reservierung beinhaltet ein Begrüßungsgetränk, reservierter Platz im Vestibül und Turmkeller, ein Programmheft, reichlich und schmackhaft gedeckter Tisch (exklusiv Getränke) im Turmkeller.
30,00
30 verfügbar

Wer nimmt teil?

0 Personen nehmen an Mamma Mia 2 – Was für ein Abend – Griechenland teil

#adventimturm “zum Gehen” (2. Corona-Edition)- Advent auf der Vorburg von Burg & Schloss Allstedt

Da ist das Jahr schon wieder fast rum. Eine schöne Zeit liegt vor uns. Die Adventszeit. Im Jahr 2018 begannen wir mit einer kleinen Idee, die schnell Freundinnen und Freunde fand. Es dauerte ein wenig, bis sich herumsprach, was da auf dem Schlossberg Schönes angeboten wurde und passierte…

Jetzt, nach einem guten Sommer, dem “Biergarten unterm Blauglockenbaum” mit all seinem Begegnungen, Erlebnissen, Eindrücken, fallen so langsam die ersten Blätter von den Bäumen, im Handel findet man erste Lebkuchen und Spekulatius, der goldene Herbst steht bevor… Und doch, ein bisschen freut man sich schon auf die Adventszeit. So auch wir.

Der #adventimturm steht auch in diesem vierten Jahr wieder auf dem Programm. Aufgrund der andauernden aussergewöhnlichen Coronasituation aktuell mindestens in einer “zum Gehen”-Variante. (neudeutsch ToGo) – Wenn mehr geht, machen wir das natürlich!
Weil es Ihnen und damit uns so gut gefallen hat, weil wir gerne mit Ihnen die besinnliche Zeit des Jahres verbringen, weil wir zusammen gerne den Schlossberg zur Adventszeit erstrahlen lassen…

Warum #adventimturm, mit diesem neumodischen Hashtag? Die sozialen Netzwerke waren und sind in der heutigen Zeit der Antrieb die Vorburg regional und überregional auf die Landkarte zu setzen. Mit einem Schlagwort, neudeutsch Hashtag erreicht man im Trubel der Botschaften gezielt Interessierte; um dann in fast schon traditioneller Manier zusammen eine gute Zeit auf dem Schlossberg zu verleben. Digital trifft analog. Irgendwie fortschrittlich, irgendwie antiquiert. Aber immer #adventimturm.

Eine gute Zeit, ein feines Getränk, eine kleine Leckerei, ein schönes Miteinander, eine neue Perspektive… Wir freuen uns drauf.

Pünktlich zur gemütlichen Adventszeit geht’s los. Die Tordurchfahrt erhält festlichen Schmuck, wird gemütlich ausgeleuchtet, Kerzenschein, duftender Glühwein (roter und weißer), Apfelpunch (alkoholfrei), unser Winter-Secco, regionale Limonaden, Bierspezialitäten, frisch gebackene Waffeln, kleine Leckereien vom Grill (unsere bewährten Roster, dazu Steaks von Hähnchen und Schwein, duftende Bäckerbrötchen, hausgemachte Suppen (wie Kürbis, Weiße Kartoffelsuppe, Karotte-Ingwer)… Wir machen es schön für Sie, wir machen es schön für uns.

Treffen wir uns an diesen Abenden am Fuße des Torturms von Burg & Schloss Allstedt. Ein Ort, der viel zu wenig Beachtung fand, geht man doch gewöhnlich „nur“ hindurch. Nun lohnt sich das Verweilen, geschützt von den jahrhundertealten Mauern erstrahlt nicht nur die Silhouette der Vorburg als weit sichtbarer Teil von Burg & Schloss Allstedt an diesen Tagen/Abenden. Der Turmkeller öffnet seine Pforten sofern es die Coronalage erlaubt und bietet dann ein warmes, festlich geschmücktes und gemütliches Plätzchen, das Sie bislang vielleicht noch gar nicht kannten…

Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten: freitags 16 -20 Uhr, samstags/sonntags 14-20 Uhr

Die Termine (neu auch freitags!):

Freitag, 26. November / Samstag 27. November / Sonntag 28. Dezember (MIT Stollenanschnitt und einem kleinen bisschen Tamtam)
Freitag, 03. Dezember / Samstag 04. Dezember / Sonntag 05. Dezember
Freitag, 10. Dezember / Samstag 11. Dezember / Sonntag 12. Dezember
Freitag, 17. Dezember / Samstag 18. Dezember / Sonntag 19. Dezember

Hier noch Impressionen aus den vergangenen Jahren. Hier zum Beispiel 2020

#adventimturm “zum Gehen” (2. Corona-Edition)- Advent auf der Vorburg von Burg & Schloss Allstedt

Da ist das Jahr schon wieder fast rum. Eine schöne Zeit liegt vor uns. Die Adventszeit. Im Jahr 2018 begannen wir mit einer kleinen Idee, die schnell Freundinnen und Freunde fand. Es dauerte ein wenig, bis sich herumsprach, was da auf dem Schlossberg Schönes angeboten wurde und passierte…

Jetzt, nach einem guten Sommer, dem “Biergarten unterm Blauglockenbaum” mit all seinem Begegnungen, Erlebnissen, Eindrücken, fallen so langsam die ersten Blätter von den Bäumen, im Handel findet man erste Lebkuchen und Spekulatius, der goldene Herbst steht bevor… Und doch, ein bisschen freut man sich schon auf die Adventszeit. So auch wir.

Der #adventimturm steht auch in diesem vierten Jahr wieder auf dem Programm. Aufgrund der andauernden aussergewöhnlichen Coronasituation aktuell mindestens in einer “zum Gehen”-Variante. (neudeutsch ToGo) – Wenn mehr geht, machen wir das natürlich!
Weil es Ihnen und damit uns so gut gefallen hat, weil wir gerne mit Ihnen die besinnliche Zeit des Jahres verbringen, weil wir zusammen gerne den Schlossberg zur Adventszeit erstrahlen lassen…

Warum #adventimturm, mit diesem neumodischen Hashtag? Die sozialen Netzwerke waren und sind in der heutigen Zeit der Antrieb die Vorburg regional und überregional auf die Landkarte zu setzen. Mit einem Schlagwort, neudeutsch Hashtag erreicht man im Trubel der Botschaften gezielt Interessierte; um dann in fast schon traditioneller Manier zusammen eine gute Zeit auf dem Schlossberg zu verleben. Digital trifft analog. Irgendwie fortschrittlich, irgendwie antiquiert. Aber immer #adventimturm.

Eine gute Zeit, ein feines Getränk, eine kleine Leckerei, ein schönes Miteinander, eine neue Perspektive… Wir freuen uns drauf.

Pünktlich zur gemütlichen Adventszeit geht’s los. Die Tordurchfahrt erhält festlichen Schmuck, wird gemütlich ausgeleuchtet, Kerzenschein, duftender Glühwein (roter und weißer), Apfelpunch (alkoholfrei), unser Winter-Secco, regionale Limonaden, Bierspezialitäten, frisch gebackene Waffeln, kleine Leckereien vom Grill (unsere bewährten Roster, dazu Steaks von Hähnchen und Schwein, duftende Bäckerbrötchen, hausgemachte Suppen (wie Kürbis, Weiße Kartoffelsuppe, Karotte-Ingwer)… Wir machen es schön für Sie, wir machen es schön für uns.

Treffen wir uns an diesen Abenden am Fuße des Torturms von Burg & Schloss Allstedt. Ein Ort, der viel zu wenig Beachtung fand, geht man doch gewöhnlich „nur“ hindurch. Nun lohnt sich das Verweilen, geschützt von den jahrhundertealten Mauern erstrahlt nicht nur die Silhouette der Vorburg als weit sichtbarer Teil von Burg & Schloss Allstedt an diesen Tagen/Abenden. Der Turmkeller öffnet seine Pforten sofern es die Coronalage erlaubt und bietet dann ein warmes, festlich geschmücktes und gemütliches Plätzchen, das Sie bislang vielleicht noch gar nicht kannten…

Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten: freitags 16 -20 Uhr, samstags/sonntags 14-20 Uhr

Die Termine (neu auch freitags!):

Freitag, 26. November / Samstag 27. November / Sonntag 28. Dezember (MIT Stollenanschnitt und einem kleinen bisschen Tamtam)
Freitag, 03. Dezember / Samstag 04. Dezember / Sonntag 05. Dezember
Freitag, 10. Dezember / Samstag 11. Dezember / Sonntag 12. Dezember
Freitag, 17. Dezember / Samstag 18. Dezember / Sonntag 19. Dezember

Hier noch Impressionen aus den vergangenen Jahren. Hier zum Beispiel 2020

#adventimturm “zum Gehen” (2. Corona-Edition)- Advent auf der Vorburg von Burg & Schloss Allstedt

Da ist das Jahr schon wieder fast rum. Eine schöne Zeit liegt vor uns. Die Adventszeit. Im Jahr 2018 begannen wir mit einer kleinen Idee, die schnell Freundinnen und Freunde fand. Es dauerte ein wenig, bis sich herumsprach, was da auf dem Schlossberg Schönes angeboten wurde und passierte…

Jetzt, nach einem guten Sommer, dem “Biergarten unterm Blauglockenbaum” mit all seinem Begegnungen, Erlebnissen, Eindrücken, fallen so langsam die ersten Blätter von den Bäumen, im Handel findet man erste Lebkuchen und Spekulatius, der goldene Herbst steht bevor… Und doch, ein bisschen freut man sich schon auf die Adventszeit. So auch wir.

Der #adventimturm steht auch in diesem vierten Jahr wieder auf dem Programm. Aufgrund der andauernden aussergewöhnlichen Coronasituation aktuell mindestens in einer “zum Gehen”-Variante. (neudeutsch ToGo) – Wenn mehr geht, machen wir das natürlich!
Weil es Ihnen und damit uns so gut gefallen hat, weil wir gerne mit Ihnen die besinnliche Zeit des Jahres verbringen, weil wir zusammen gerne den Schlossberg zur Adventszeit erstrahlen lassen…

Warum #adventimturm, mit diesem neumodischen Hashtag? Die sozialen Netzwerke waren und sind in der heutigen Zeit der Antrieb die Vorburg regional und überregional auf die Landkarte zu setzen. Mit einem Schlagwort, neudeutsch Hashtag erreicht man im Trubel der Botschaften gezielt Interessierte; um dann in fast schon traditioneller Manier zusammen eine gute Zeit auf dem Schlossberg zu verleben. Digital trifft analog. Irgendwie fortschrittlich, irgendwie antiquiert. Aber immer #adventimturm.

Eine gute Zeit, ein feines Getränk, eine kleine Leckerei, ein schönes Miteinander, eine neue Perspektive… Wir freuen uns drauf.

Pünktlich zur gemütlichen Adventszeit geht’s los. Die Tordurchfahrt erhält festlichen Schmuck, wird gemütlich ausgeleuchtet, Kerzenschein, duftender Glühwein (roter und weißer), Apfelpunch (alkoholfrei), unser Winter-Secco, regionale Limonaden, Bierspezialitäten, frisch gebackene Waffeln, kleine Leckereien vom Grill (unsere bewährten Roster, dazu Steaks von Hähnchen und Schwein, duftende Bäckerbrötchen, hausgemachte Suppen (wie Kürbis, Weiße Kartoffelsuppe, Karotte-Ingwer)… Wir machen es schön für Sie, wir machen es schön für uns.

Treffen wir uns an diesen Abenden am Fuße des Torturms von Burg & Schloss Allstedt. Ein Ort, der viel zu wenig Beachtung fand, geht man doch gewöhnlich „nur“ hindurch. Nun lohnt sich das Verweilen, geschützt von den jahrhundertealten Mauern erstrahlt nicht nur die Silhouette der Vorburg als weit sichtbarer Teil von Burg & Schloss Allstedt an diesen Tagen/Abenden. Der Turmkeller öffnet seine Pforten sofern es die Coronalage erlaubt und bietet dann ein warmes, festlich geschmücktes und gemütliches Plätzchen, das Sie bislang vielleicht noch gar nicht kannten…

Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten: freitags 16 -20 Uhr, samstags/sonntags 14-20 Uhr

Die Termine (neu auch freitags!):

Freitag, 26. November / Samstag 27. November / Sonntag 28. Dezember (MIT Stollenanschnitt und einem kleinen bisschen Tamtam)
Freitag, 03. Dezember / Samstag 04. Dezember / Sonntag 05. Dezember
Freitag, 10. Dezember / Samstag 11. Dezember / Sonntag 12. Dezember
Freitag, 17. Dezember / Samstag 18. Dezember / Sonntag 19. Dezember

Hier noch Impressionen aus den vergangenen Jahren. Hier zum Beispiel 2020

#adventimturm “zum Gehen” (2. Corona-Edition)- Advent auf der Vorburg von Burg & Schloss Allstedt

Da ist das Jahr schon wieder fast rum. Eine schöne Zeit liegt vor uns. Die Adventszeit. Im Jahr 2018 begannen wir mit einer kleinen Idee, die schnell Freundinnen und Freunde fand. Es dauerte ein wenig, bis sich herumsprach, was da auf dem Schlossberg Schönes angeboten wurde und passierte…

Jetzt, nach einem guten Sommer, dem “Biergarten unterm Blauglockenbaum” mit all seinem Begegnungen, Erlebnissen, Eindrücken, fallen so langsam die ersten Blätter von den Bäumen, im Handel findet man erste Lebkuchen und Spekulatius, der goldene Herbst steht bevor… Und doch, ein bisschen freut man sich schon auf die Adventszeit. So auch wir.

Der #adventimturm steht auch in diesem vierten Jahr wieder auf dem Programm. Aufgrund der andauernden aussergewöhnlichen Coronasituation aktuell mindestens in einer “zum Gehen”-Variante. (neudeutsch ToGo) – Wenn mehr geht, machen wir das natürlich!
Weil es Ihnen und damit uns so gut gefallen hat, weil wir gerne mit Ihnen die besinnliche Zeit des Jahres verbringen, weil wir zusammen gerne den Schlossberg zur Adventszeit erstrahlen lassen…

Warum #adventimturm, mit diesem neumodischen Hashtag? Die sozialen Netzwerke waren und sind in der heutigen Zeit der Antrieb die Vorburg regional und überregional auf die Landkarte zu setzen. Mit einem Schlagwort, neudeutsch Hashtag erreicht man im Trubel der Botschaften gezielt Interessierte; um dann in fast schon traditioneller Manier zusammen eine gute Zeit auf dem Schlossberg zu verleben. Digital trifft analog. Irgendwie fortschrittlich, irgendwie antiquiert. Aber immer #adventimturm.

Eine gute Zeit, ein feines Getränk, eine kleine Leckerei, ein schönes Miteinander, eine neue Perspektive… Wir freuen uns drauf.

Pünktlich zur gemütlichen Adventszeit geht’s los. Die Tordurchfahrt erhält festlichen Schmuck, wird gemütlich ausgeleuchtet, Kerzenschein, duftender Glühwein (roter und weißer), Apfelpunch (alkoholfrei), unser Winter-Secco, regionale Limonaden, Bierspezialitäten, frisch gebackene Waffeln, kleine Leckereien vom Grill (unsere bewährten Roster, dazu Steaks von Hähnchen und Schwein, duftende Bäckerbrötchen, hausgemachte Suppen (wie Kürbis, Weiße Kartoffelsuppe, Karotte-Ingwer)… Wir machen es schön für Sie, wir machen es schön für uns.

Treffen wir uns an diesen Abenden am Fuße des Torturms von Burg & Schloss Allstedt. Ein Ort, der viel zu wenig Beachtung fand, geht man doch gewöhnlich „nur“ hindurch. Nun lohnt sich das Verweilen, geschützt von den jahrhundertealten Mauern erstrahlt nicht nur die Silhouette der Vorburg als weit sichtbarer Teil von Burg & Schloss Allstedt an diesen Tagen/Abenden. Der Turmkeller öffnet seine Pforten sofern es die Coronalage erlaubt und bietet dann ein warmes, festlich geschmücktes und gemütliches Plätzchen, das Sie bislang vielleicht noch gar nicht kannten…

Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten: freitags 16 -20 Uhr, samstags/sonntags 14-20 Uhr

Die Termine (neu auch freitags!):

Freitag, 26. November / Samstag 27. November / Sonntag 28. Dezember (MIT Stollenanschnitt und einem kleinen bisschen Tamtam)
Freitag, 03. Dezember / Samstag 04. Dezember / Sonntag 05. Dezember
Freitag, 10. Dezember / Samstag 11. Dezember / Sonntag 12. Dezember
Freitag, 17. Dezember / Samstag 18. Dezember / Sonntag 19. Dezember

Hier noch Impressionen aus den vergangenen Jahren. Hier zum Beispiel 2020

#adventimturm “zum Gehen” (2. Corona-Edition)- Advent auf der Vorburg von Burg & Schloss Allstedt

Da ist das Jahr schon wieder fast rum. Eine schöne Zeit liegt vor uns. Die Adventszeit. Im Jahr 2018 begannen wir mit einer kleinen Idee, die schnell Freundinnen und Freunde fand. Es dauerte ein wenig, bis sich herumsprach, was da auf dem Schlossberg Schönes angeboten wurde und passierte…

Jetzt, nach einem guten Sommer, dem “Biergarten unterm Blauglockenbaum” mit all seinem Begegnungen, Erlebnissen, Eindrücken, fallen so langsam die ersten Blätter von den Bäumen, im Handel findet man erste Lebkuchen und Spekulatius, der goldene Herbst steht bevor… Und doch, ein bisschen freut man sich schon auf die Adventszeit. So auch wir.

Der #adventimturm steht auch in diesem vierten Jahr wieder auf dem Programm. Aufgrund der andauernden aussergewöhnlichen Coronasituation aktuell mindestens in einer “zum Gehen”-Variante. (neudeutsch ToGo) – Wenn mehr geht, machen wir das natürlich!
Weil es Ihnen und damit uns so gut gefallen hat, weil wir gerne mit Ihnen die besinnliche Zeit des Jahres verbringen, weil wir zusammen gerne den Schlossberg zur Adventszeit erstrahlen lassen…

Warum #adventimturm, mit diesem neumodischen Hashtag? Die sozialen Netzwerke waren und sind in der heutigen Zeit der Antrieb die Vorburg regional und überregional auf die Landkarte zu setzen. Mit einem Schlagwort, neudeutsch Hashtag erreicht man im Trubel der Botschaften gezielt Interessierte; um dann in fast schon traditioneller Manier zusammen eine gute Zeit auf dem Schlossberg zu verleben. Digital trifft analog. Irgendwie fortschrittlich, irgendwie antiquiert. Aber immer #adventimturm.

Eine gute Zeit, ein feines Getränk, eine kleine Leckerei, ein schönes Miteinander, eine neue Perspektive… Wir freuen uns drauf.

Pünktlich zur gemütlichen Adventszeit geht’s los. Die Tordurchfahrt erhält festlichen Schmuck, wird gemütlich ausgeleuchtet, Kerzenschein, duftender Glühwein (roter und weißer), Apfelpunch (alkoholfrei), unser Winter-Secco, regionale Limonaden, Bierspezialitäten, frisch gebackene Waffeln, kleine Leckereien vom Grill (unsere bewährten Roster, dazu Steaks von Hähnchen und Schwein, duftende Bäckerbrötchen, hausgemachte Suppen (wie Kürbis, Weiße Kartoffelsuppe, Karotte-Ingwer)… Wir machen es schön für Sie, wir machen es schön für uns.

Treffen wir uns an diesen Abenden am Fuße des Torturms von Burg & Schloss Allstedt. Ein Ort, der viel zu wenig Beachtung fand, geht man doch gewöhnlich „nur“ hindurch. Nun lohnt sich das Verweilen, geschützt von den jahrhundertealten Mauern erstrahlt nicht nur die Silhouette der Vorburg als weit sichtbarer Teil von Burg & Schloss Allstedt an diesen Tagen/Abenden. Der Turmkeller öffnet seine Pforten sofern es die Coronalage erlaubt und bietet dann ein warmes, festlich geschmücktes und gemütliches Plätzchen, das Sie bislang vielleicht noch gar nicht kannten…

Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten: freitags 16 -20 Uhr, samstags/sonntags 14-20 Uhr

Die Termine (neu auch freitags!):

Freitag, 26. November / Samstag 27. November / Sonntag 28. Dezember (MIT Stollenanschnitt und einem kleinen bisschen Tamtam)
Freitag, 03. Dezember / Samstag 04. Dezember / Sonntag 05. Dezember
Freitag, 10. Dezember / Samstag 11. Dezember / Sonntag 12. Dezember
Freitag, 17. Dezember / Samstag 18. Dezember / Sonntag 19. Dezember

Hier noch Impressionen aus den vergangenen Jahren. Hier zum Beispiel 2020

#adventimturm “zum Gehen” (2. Corona-Edition)- Advent auf der Vorburg von Burg & Schloss Allstedt

Da ist das Jahr schon wieder fast rum. Eine schöne Zeit liegt vor uns. Die Adventszeit. Im Jahr 2018 begannen wir mit einer kleinen Idee, die schnell Freundinnen und Freunde fand. Es dauerte ein wenig, bis sich herumsprach, was da auf dem Schlossberg Schönes angeboten wurde und passierte…

Jetzt, nach einem guten Sommer, dem “Biergarten unterm Blauglockenbaum” mit all seinem Begegnungen, Erlebnissen, Eindrücken, fallen so langsam die ersten Blätter von den Bäumen, im Handel findet man erste Lebkuchen und Spekulatius, der goldene Herbst steht bevor… Und doch, ein bisschen freut man sich schon auf die Adventszeit. So auch wir.

Der #adventimturm steht auch in diesem vierten Jahr wieder auf dem Programm. Aufgrund der andauernden aussergewöhnlichen Coronasituation aktuell mindestens in einer “zum Gehen”-Variante. (neudeutsch ToGo) – Wenn mehr geht, machen wir das natürlich!
Weil es Ihnen und damit uns so gut gefallen hat, weil wir gerne mit Ihnen die besinnliche Zeit des Jahres verbringen, weil wir zusammen gerne den Schlossberg zur Adventszeit erstrahlen lassen…

Warum #adventimturm, mit diesem neumodischen Hashtag? Die sozialen Netzwerke waren und sind in der heutigen Zeit der Antrieb die Vorburg regional und überregional auf die Landkarte zu setzen. Mit einem Schlagwort, neudeutsch Hashtag erreicht man im Trubel der Botschaften gezielt Interessierte; um dann in fast schon traditioneller Manier zusammen eine gute Zeit auf dem Schlossberg zu verleben. Digital trifft analog. Irgendwie fortschrittlich, irgendwie antiquiert. Aber immer #adventimturm.

Eine gute Zeit, ein feines Getränk, eine kleine Leckerei, ein schönes Miteinander, eine neue Perspektive… Wir freuen uns drauf.

Pünktlich zur gemütlichen Adventszeit geht’s los. Die Tordurchfahrt erhält festlichen Schmuck, wird gemütlich ausgeleuchtet, Kerzenschein, duftender Glühwein (roter und weißer), Apfelpunch (alkoholfrei), unser Winter-Secco, regionale Limonaden, Bierspezialitäten, frisch gebackene Waffeln, kleine Leckereien vom Grill (unsere bewährten Roster, dazu Steaks von Hähnchen und Schwein, duftende Bäckerbrötchen, hausgemachte Suppen (wie Kürbis, Weiße Kartoffelsuppe, Karotte-Ingwer)… Wir machen es schön für Sie, wir machen es schön für uns.

Treffen wir uns an diesen Abenden am Fuße des Torturms von Burg & Schloss Allstedt. Ein Ort, der viel zu wenig Beachtung fand, geht man doch gewöhnlich „nur“ hindurch. Nun lohnt sich das Verweilen, geschützt von den jahrhundertealten Mauern erstrahlt nicht nur die Silhouette der Vorburg als weit sichtbarer Teil von Burg & Schloss Allstedt an diesen Tagen/Abenden. Der Turmkeller öffnet seine Pforten sofern es die Coronalage erlaubt und bietet dann ein warmes, festlich geschmücktes und gemütliches Plätzchen, das Sie bislang vielleicht noch gar nicht kannten…

Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten: freitags 16 -20 Uhr, samstags/sonntags 14-20 Uhr

Die Termine (neu auch freitags!):

Freitag, 26. November / Samstag 27. November / Sonntag 28. Dezember (MIT Stollenanschnitt und einem kleinen bisschen Tamtam)
Freitag, 03. Dezember / Samstag 04. Dezember / Sonntag 05. Dezember
Freitag, 10. Dezember / Samstag 11. Dezember / Sonntag 12. Dezember
Freitag, 17. Dezember / Samstag 18. Dezember / Sonntag 19. Dezember

Hier noch Impressionen aus den vergangenen Jahren. Hier zum Beispiel 2020

#adventimturm “zum Gehen” (2. Corona-Edition)- Advent auf der Vorburg von Burg & Schloss Allstedt

Da ist das Jahr schon wieder fast rum. Eine schöne Zeit liegt vor uns. Die Adventszeit. Im Jahr 2018 begannen wir mit einer kleinen Idee, die schnell Freundinnen und Freunde fand. Es dauerte ein wenig, bis sich herumsprach, was da auf dem Schlossberg Schönes angeboten wurde und passierte…

Jetzt, nach einem guten Sommer, dem “Biergarten unterm Blauglockenbaum” mit all seinem Begegnungen, Erlebnissen, Eindrücken, fallen so langsam die ersten Blätter von den Bäumen, im Handel findet man erste Lebkuchen und Spekulatius, der goldene Herbst steht bevor… Und doch, ein bisschen freut man sich schon auf die Adventszeit. So auch wir.

Der #adventimturm steht auch in diesem vierten Jahr wieder auf dem Programm. Aufgrund der andauernden aussergewöhnlichen Coronasituation aktuell mindestens in einer “zum Gehen”-Variante. (neudeutsch ToGo) – Wenn mehr geht, machen wir das natürlich!
Weil es Ihnen und damit uns so gut gefallen hat, weil wir gerne mit Ihnen die besinnliche Zeit des Jahres verbringen, weil wir zusammen gerne den Schlossberg zur Adventszeit erstrahlen lassen…

Warum #adventimturm, mit diesem neumodischen Hashtag? Die sozialen Netzwerke waren und sind in der heutigen Zeit der Antrieb die Vorburg regional und überregional auf die Landkarte zu setzen. Mit einem Schlagwort, neudeutsch Hashtag erreicht man im Trubel der Botschaften gezielt Interessierte; um dann in fast schon traditioneller Manier zusammen eine gute Zeit auf dem Schlossberg zu verleben. Digital trifft analog. Irgendwie fortschrittlich, irgendwie antiquiert. Aber immer #adventimturm.

Eine gute Zeit, ein feines Getränk, eine kleine Leckerei, ein schönes Miteinander, eine neue Perspektive… Wir freuen uns drauf.

Pünktlich zur gemütlichen Adventszeit geht’s los. Die Tordurchfahrt erhält festlichen Schmuck, wird gemütlich ausgeleuchtet, Kerzenschein, duftender Glühwein (roter und weißer), Apfelpunch (alkoholfrei), unser Winter-Secco, regionale Limonaden, Bierspezialitäten, frisch gebackene Waffeln, kleine Leckereien vom Grill (unsere bewährten Roster, dazu Steaks von Hähnchen und Schwein, duftende Bäckerbrötchen, hausgemachte Suppen (wie Kürbis, Weiße Kartoffelsuppe, Karotte-Ingwer)… Wir machen es schön für Sie, wir machen es schön für uns.

Treffen wir uns an diesen Abenden am Fuße des Torturms von Burg & Schloss Allstedt. Ein Ort, der viel zu wenig Beachtung fand, geht man doch gewöhnlich „nur“ hindurch. Nun lohnt sich das Verweilen, geschützt von den jahrhundertealten Mauern erstrahlt nicht nur die Silhouette der Vorburg als weit sichtbarer Teil von Burg & Schloss Allstedt an diesen Tagen/Abenden. Der Turmkeller öffnet seine Pforten sofern es die Coronalage erlaubt und bietet dann ein warmes, festlich geschmücktes und gemütliches Plätzchen, das Sie bislang vielleicht noch gar nicht kannten…

Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten: freitags 16 -20 Uhr, samstags/sonntags 14-20 Uhr

Die Termine (neu auch freitags!):

Freitag, 26. November / Samstag 27. November / Sonntag 28. Dezember (MIT Stollenanschnitt und einem kleinen bisschen Tamtam)
Freitag, 03. Dezember / Samstag 04. Dezember / Sonntag 05. Dezember
Freitag, 10. Dezember / Samstag 11. Dezember / Sonntag 12. Dezember
Freitag, 17. Dezember / Samstag 18. Dezember / Sonntag 19. Dezember

Hier noch Impressionen aus den vergangenen Jahren. Hier zum Beispiel 2020

#adventimturm “zum Gehen” (2. Corona-Edition)- Advent auf der Vorburg von Burg & Schloss Allstedt

Da ist das Jahr schon wieder fast rum. Eine schöne Zeit liegt vor uns. Die Adventszeit. Im Jahr 2018 begannen wir mit einer kleinen Idee, die schnell Freundinnen und Freunde fand. Es dauerte ein wenig, bis sich herumsprach, was da auf dem Schlossberg Schönes angeboten wurde und passierte…

Jetzt, nach einem guten Sommer, dem “Biergarten unterm Blauglockenbaum” mit all seinem Begegnungen, Erlebnissen, Eindrücken, fallen so langsam die ersten Blätter von den Bäumen, im Handel findet man erste Lebkuchen und Spekulatius, der goldene Herbst steht bevor… Und doch, ein bisschen freut man sich schon auf die Adventszeit. So auch wir.

Der #adventimturm steht auch in diesem vierten Jahr wieder auf dem Programm. Aufgrund der andauernden aussergewöhnlichen Coronasituation aktuell mindestens in einer “zum Gehen”-Variante. (neudeutsch ToGo) – Wenn mehr geht, machen wir das natürlich!
Weil es Ihnen und damit uns so gut gefallen hat, weil wir gerne mit Ihnen die besinnliche Zeit des Jahres verbringen, weil wir zusammen gerne den Schlossberg zur Adventszeit erstrahlen lassen…

Warum #adventimturm, mit diesem neumodischen Hashtag? Die sozialen Netzwerke waren und sind in der heutigen Zeit der Antrieb die Vorburg regional und überregional auf die Landkarte zu setzen. Mit einem Schlagwort, neudeutsch Hashtag erreicht man im Trubel der Botschaften gezielt Interessierte; um dann in fast schon traditioneller Manier zusammen eine gute Zeit auf dem Schlossberg zu verleben. Digital trifft analog. Irgendwie fortschrittlich, irgendwie antiquiert. Aber immer #adventimturm.

Eine gute Zeit, ein feines Getränk, eine kleine Leckerei, ein schönes Miteinander, eine neue Perspektive… Wir freuen uns drauf.

Pünktlich zur gemütlichen Adventszeit geht’s los. Die Tordurchfahrt erhält festlichen Schmuck, wird gemütlich ausgeleuchtet, Kerzenschein, duftender Glühwein (roter und weißer), Apfelpunch (alkoholfrei), unser Winter-Secco, regionale Limonaden, Bierspezialitäten, frisch gebackene Waffeln, kleine Leckereien vom Grill (unsere bewährten Roster, dazu Steaks von Hähnchen und Schwein, duftende Bäckerbrötchen, hausgemachte Suppen (wie Kürbis, Weiße Kartoffelsuppe, Karotte-Ingwer)… Wir machen es schön für Sie, wir machen es schön für uns.

Treffen wir uns an diesen Abenden am Fuße des Torturms von Burg & Schloss Allstedt. Ein Ort, der viel zu wenig Beachtung fand, geht man doch gewöhnlich „nur“ hindurch. Nun lohnt sich das Verweilen, geschützt von den jahrhundertealten Mauern erstrahlt nicht nur die Silhouette der Vorburg als weit sichtbarer Teil von Burg & Schloss Allstedt an diesen Tagen/Abenden. Der Turmkeller öffnet seine Pforten sofern es die Coronalage erlaubt und bietet dann ein warmes, festlich geschmücktes und gemütliches Plätzchen, das Sie bislang vielleicht noch gar nicht kannten…

Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten: freitags 16 -20 Uhr, samstags/sonntags 14-20 Uhr

Die Termine (neu auch freitags!):

Freitag, 26. November / Samstag 27. November / Sonntag 28. Dezember (MIT Stollenanschnitt und einem kleinen bisschen Tamtam)
Freitag, 03. Dezember / Samstag 04. Dezember / Sonntag 05. Dezember
Freitag, 10. Dezember / Samstag 11. Dezember / Sonntag 12. Dezember
Freitag, 17. Dezember / Samstag 18. Dezember / Sonntag 19. Dezember

Hier noch Impressionen aus den vergangenen Jahren. Hier zum Beispiel 2020