Ein Krimigenußabend auf der Vorburg

Es war einer dieser ganz normalen Abende im Herbst. Der Abend hält Einzug. Langsam wabern kleine Nebelschwaden den Schlossberg hinauf und tauchen die altehrwürdige Burg- & Schlossanlage Allstedt in diffuses Licht.

18 Uhr dreißig auf der Vorburg: Der Hausherr hat geladen. Die erlesenen und nicht minder illusteren Gäste finden sich auf dem Schlossberg ein. Was dann passiert…

Erleben Sie einen weiteren schönen, spannenden und kurzweiligen Genussabend auf der Vorburg. In Wort, Bild, Ton und Geschmack hüllen wir den Abend in das Thema Krimi. Im Vestibül empfangen wir Sie zu einem Begrüßungsgetränk. Nach der Krimistunde wartet für die Gesellschaft die reichlich gedeckte Tafel im Turmkeller.  Reservieren Sie frühzeitig Ihren Platz. Ihre gedruckte Reservierungsbestätigung in ansprechender Gutscheinform (für die Pinnwand, zum Verschenken …) geht Ihnen auf dem Postweg zu.

Edgar-Wallace Romane waren die Grundlage für die 2019/20er Edition unserer Krimigenussabende. Im turbulenten Jahr 2020/21 widmeten wir uns den absoluten Klassikern, aus West UND Ost. DEFA, DFF und Hollywood. 2022 folgen wahre Perlen der Krimigeschichte. Spannend, lecker, besonders. Wir sehen uns! Diese Zugabe geben wir aufgrund der überwältigenden Nachfrage und erfreuen Sie stets mit einem neuen Streifen… Also sind auch “Wiederholungstäter” herzlich willkommen!

 

Ein Krimigenußabend auf der Vorburg

Es war einer dieser ganz normalen Abende im Herbst. Der Abend hält Einzug. Langsam wabern kleine Nebelschwaden den Schlossberg hinauf und tauchen die altehrwürdige Burg- & Schlossanlage Allstedt in diffuses Licht.

18 Uhr dreißig auf der Vorburg: Der Hausherr hat geladen. Die erlesenen und nicht minder illusteren Gäste finden sich auf dem Schlossberg ein. Was dann passiert…

Erleben Sie einen weiteren schönen, spannenden und kurzweiligen Genussabend auf der Vorburg. In Wort, Bild, Ton und Geschmack hüllen wir den Abend in das Thema Krimi. Im Vestibül empfangen wir Sie zu einem Begrüßungsgetränk. Nach der Krimistunde wartet für die Gesellschaft die reichlich gedeckte Tafel im Turmkeller.  Reservieren Sie frühzeitig Ihren Platz. Ihre gedruckte Reservierungsbestätigung in ansprechender Gutscheinform (für die Pinnwand, zum Verschenken …) geht Ihnen auf dem Postweg zu.

Edgar-Wallace Romane waren die Grundlage für die 2019/20er Edition unserer Krimigenussabende. Im turbulenten Jahr 2020/21 widmeten wir uns den absoluten Klassikern, aus West UND Ost. DEFA, DFF und Hollywood. 2022 folgen wahre Perlen der Krimigeschichte. Spannend, lecker, besonders. Wir sehen uns! Diese Zugabe geben wir aufgrund der überwältigenden Nachfrage und erfreuen Sie stets mit einem neuen Streifen… Also sind auch “Wiederholungstäter” herzlich willkommen!

 

Provence, Toskana, Allstedt: Hauptsache Genuss

Die Wissen zu geniessen… So titelt man häufig über unsere Nachbarn im Süden… So titelt man auch über unsere schöne Heimat. Die Goldene Aue verzaubert und hat eine Menge zu bieten, gerade für Genussmenschen. Passt also alles zusammen.

Wir mögen wie Sie den Genuss und haben daher Freude an Themen rund um die mediterranen Regionen. Mit unseren Genussabenden unternehmen wir kleine Reisen in südliche Gefilde, schlemmen und geniessen in Wort, Bild, Ton und natürlich Geschmack…

Wir erweitern unsere Genussabende um den Genuss aus den mediterranen Regionen. Der ein oder andere Klassiker, die ein oder andere Legende wird dabei sein. Der Genuss wird wie immer gross geschrieben.

Luftig leichte, bittersüße, süffisante ganz und gar mediterrane Leckerbissen der Filmkunst an diesem Abend zum Beispiel. Diese Perlen haben wir herausgesucht und verpacken Sie in wundervolle Abende rund um den Genuss. Werden Sie Teil dieser kleinen Reisen und des “savoir vivre” – der Kunst zu leben – frei übersetzt.

Wir begrüßen Sie im Vestibül mit einem erfrischenden Getränk, beginnen sodann unsere Reise in den Süden in Wort, Bild & Ton, um im Anschluss im Turmkeller an der gedeckten Tafel so richtig zu schlemmen und das Leben zu geniessen.

Dem Coronageschehen angepasst haben wir die Gästezahl reduziert, Abstände vergrößert, sorgen für reine, frische Luft (Luftreiniger und viel frische Luft im alten Gemäuer), arbeiten nach hohen Hygienestandards, nur um Ihnen und uns eine schöne Zeit zu bereiten. Es wird wirklich wieder Zeit zu geniessen, wir sehen uns zu dieser kleinen feinen Auszeit auf der Vorburg.

Provence, Toskana, Allstedt: Hauptsache Genuss

Die Wissen zu geniessen… So titelt man häufig über unsere Nachbarn im Süden… So titelt man auch über unsere schöne Heimat. Die Goldene Aue verzaubert und hat eine Menge zu bieten, gerade für Genussmenschen. Passt also alles zusammen.

Wir mögen wie Sie den Genuss und haben daher Freude an Themen rund um die mediterranen Regionen. Mit unseren Genussabenden unternehmen wir kleine Reisen in südliche Gefilde, schlemmen und geniessen in Wort, Bild, Ton und natürlich Geschmack…

Wir erweitern unsere Genussabende um den Genuss aus den mediterranen Regionen. Der ein oder andere Klassiker, die ein oder andere Legende wird dabei sein. Der Genuss wird wie immer gross geschrieben.

Luftig leichte, bittersüße, süffisante ganz und gar mediterrane Leckerbissen der Filmkunst an diesem Abend zum Beispiel. Diese Perlen haben wir herausgesucht und verpacken Sie in wundervolle Abende rund um den Genuss. Werden Sie Teil dieser kleinen Reisen und des “savoir vivre” – der Kunst zu leben – frei übersetzt.

Wir begrüßen Sie im Vestibül mit einem erfrischenden Getränk, beginnen sodann unsere Reise in den Süden in Wort, Bild & Ton, um im Anschluss im Turmkeller an der gedeckten Tafel so richtig zu schlemmen und das Leben zu geniessen.

Dem Coronageschehen angepasst haben wir die Gästezahl reduziert, Abstände vergrößert, sorgen für reine, frische Luft (Luftreiniger und viel frische Luft im alten Gemäuer), arbeiten nach hohen Hygienestandards, nur um Ihnen und uns eine schöne Zeit zu bereiten. Es wird wirklich wieder Zeit zu geniessen, wir sehen uns zu dieser kleinen feinen Auszeit auf der Vorburg.

Ein Abenteuergenussabend auf der Vorburg

Kaum ein Genre regt die Fantasie so an wie der Abenteuerfilm. Eine große Bandbreite der Geschichten, der Länder, der Abenteuer und vor allem der Zeiten sorgen für Spannung und Unterhaltung. Wir widmen uns den Perlen, manchmal den eher unbekannten, zumeist den Klassikern, unserer Meinung nach, die es sich lohnen Grundlage für einen echten Abenteuergenussabend auf der Vorburg zu werden.

Die 60er, 70er, 80er brachten noch die wahren Abenteuerheldinnen und -helden hervor. Keine Frage, heutzutage finden sich ebenfalls noch Heldinnen und Helden, doch auch beim Thema Abenteuer gilt: Die guten alten Zeiten brachten so manchen Schatz hervor.

Machen wir gemeinsam eine abenteuerliche Reise in Wort, Bild, Ton und natürlich Geschmack.

Der Abend beginnt, wie gewohnt im Vestibül mit einem Begrüßungsgetränk, bevor das Abenteuer im bewegten Bild seinen Lauf nimmt. Das zum Thema des Abends passende und vor allem leckere Tischbuffet im Turmkeller erwartet Sie dann im Anschluss. Wir greifen tief in die Klassikerkiste und widmen uns der mediterranen und Levanteküche. In der altehrwürdigen Atmosphäre der Vorburg geniessen Sie den Abend im Kreise Gleichgesinnter.

Ein Abenteuergenussabend auf der Vorburg

Kaum ein Genre regt die Fantasie so an wie der Abenteuerfilm. Eine große Bandbreite der Geschichten, der Länder, der Abenteuer und vor allem der Zeiten sorgen für Spannung und Unterhaltung. Wir widmen uns den Perlen, manchmal den eher unbekannten, zumeist den Klassikern, unserer Meinung nach, die es sich lohnen Grundlage für einen echten Abenteuergenussabend auf der Vorburg zu werden.

Die 60er, 70er, 80er brachten noch die wahren Abenteuerheldinnen und -helden hervor. Keine Frage, heutzutage finden sich ebenfalls noch Heldinnen und Helden, doch auch beim Thema Abenteuer gilt: Die guten alten Zeiten brachten so manchen Schatz hervor.

Machen wir gemeinsam eine abenteuerliche Reise in Wort, Bild, Ton und natürlich Geschmack.

Der Abend beginnt, wie gewohnt im Vestibül mit einem Begrüßungsgetränk, bevor das Abenteuer im bewegten Bild seinen Lauf nimmt. Das zum Thema des Abends passende und vor allem leckere Tischbuffet im Turmkeller erwartet Sie dann im Anschluss. Wir greifen tief in die Klassikerkiste und widmen uns der mediterranen und Levanteküche. In der altehrwürdigen Atmosphäre der Vorburg geniessen Sie den Abend im Kreise Gleichgesinnter.

Der wilde wilde Westen

Ein Abend ganz im Sinne von Franco Nero. Genuß pur für Ohr, Augen und natürlich den Magen.

Django” (1966), der schweigsame Mann, der mit langem Mantel und Hut durch die matschige Landschaft stapft, einen Sarg hinter sich her zieht und zum Rächer wird, indem er zwei verbrecherische Banden gegeneinander aufhetzt, ist die meist zitierte Figur des Italowestern. Das Genre entsteht Mitte der Sechzigerjahre nach dem erfolgreichen Vorbild von Harald Reinls deutschen Karl May-Filmen und löst einen unvergleichlichen Boom aus. Lange vor Tarrantino gab es Western, die den bis dato eigentlich bekannten US-Western locker in die Tasche steckten und einfach neu und anders waren. Dabei ist „Django“, damals ein Überhit, so ungewöhnlich konstruiert und grotesk, dass er heute beinahe als Noir-Komödie durchgeht. Filmexperte Christian Kessler (Splatting Image, Filmclub BUIO OMEGA) hat ausgeführt, daß „Django einer der unglaublichsten Filme aller Zeiten ist. Corbucci malt ein Bild von der Welt, das an Pessimismus nicht zu überbieten ist. Django ist ein durch den Tod seiner Frau gebrochener Außenseiter, der sich nur noch selbst begraben möchte. Doch er muss eine Kreuzigungs- und Wiederauferstehungsgeschichte durchleiden um am Schluss doch mit leeren Händen dazustehen. Corbucci schafft es Illusionen von Gerechtigkeit zu erzeugen, die letztlich auch zum Scheitern verurteilt sind. Hallo Meisterwerk.“

Für eine Handvoll Dollar, gerne auch Euros erwartet Sie ein besonderer Abend rund um den wilden wilden Westen.

Der Genuß startet in bewegtem Bild im Vestibül der Vorburg. Dann bietet Ihr gedeckter Tisch im Turmkeller Bestes aus dem wilden wilden Westen. Genuß auf der Vorburg und Sie können dabei sein. So läßt sich der Herbst gebührend feiern.

 

Der wilde wilde Westen

Ein Abend ganz im Sinne von Franco Nero. Genuß pur für Ohr, Augen und natürlich den Magen.

Django” (1966), der schweigsame Mann, der mit langem Mantel und Hut durch die matschige Landschaft stapft, einen Sarg hinter sich her zieht und zum Rächer wird, indem er zwei verbrecherische Banden gegeneinander aufhetzt, ist die meist zitierte Figur des Italowestern. Das Genre entsteht Mitte der Sechzigerjahre nach dem erfolgreichen Vorbild von Harald Reinls deutschen Karl May-Filmen und löst einen unvergleichlichen Boom aus. Lange vor Tarrantino gab es Western, die den bis dato eigentlich bekannten US-Western locker in die Tasche steckten und einfach neu und anders waren. Dabei ist „Django“, damals ein Überhit, so ungewöhnlich konstruiert und grotesk, dass er heute beinahe als Noir-Komödie durchgeht. Filmexperte Christian Kessler (Splatting Image, Filmclub BUIO OMEGA) hat ausgeführt, daß „Django einer der unglaublichsten Filme aller Zeiten ist. Corbucci malt ein Bild von der Welt, das an Pessimismus nicht zu überbieten ist. Django ist ein durch den Tod seiner Frau gebrochener Außenseiter, der sich nur noch selbst begraben möchte. Doch er muss eine Kreuzigungs- und Wiederauferstehungsgeschichte durchleiden um am Schluss doch mit leeren Händen dazustehen. Corbucci schafft es Illusionen von Gerechtigkeit zu erzeugen, die letztlich auch zum Scheitern verurteilt sind. Hallo Meisterwerk.“

Für eine Handvoll Dollar, gerne auch Euros erwartet Sie ein besonderer Abend rund um den wilden wilden Westen.

Der Genuß startet in bewegtem Bild im Vestibül der Vorburg. Dann bietet Ihr gedeckter Tisch im Turmkeller Bestes aus dem wilden wilden Westen. Genuß auf der Vorburg und Sie können dabei sein. So läßt sich der Herbst gebührend feiern.

 

Ein Krimigenußabend auf der Vorburg

Es war einer dieser ganz normalen Abende im Herbst. Der Abend hält Einzug. Langsam wabern kleine Nebelschwaden den Schlossberg hinauf und tauchen die altehrwürdige Burg- & Schlossanlage Allstedt in diffuses Licht.

18 Uhr dreißig auf der Vorburg: Der Hausherr hat geladen. Die erlesenen und nicht minder illusteren Gäste finden sich auf dem Schlossberg ein. Was dann passiert…

Erleben Sie einen weiteren schönen, spannenden und kurzweiligen Genussabend auf der Vorburg. In Wort, Bild, Ton und Geschmack hüllen wir den Abend in das Thema Krimi. Im Vestibül empfangen wir Sie zu einem Begrüßungsgetränk. Nach der Krimistunde wartet für die Gesellschaft die reichlich gedeckte Tafel im Turmkeller.  Reservieren Sie frühzeitig Ihren Platz. Ihre gedruckte Reservierungsbestätigung in ansprechender Gutscheinform (für die Pinnwand, zum Verschenken …) geht Ihnen auf dem Postweg zu.

Edgar-Wallace Romane waren die Grundlage für die 2019/20er Edition unserer Krimigenussabende. Im turbulenten Jahr 2020/21 widmeten wir uns den absoluten Klassikern, aus West UND Ost. DEFA, DFF und Hollywood. 2022 folgen wahre Perlen der Krimigeschichte. Spannend, lecker, besonders. Wir sehen uns! Diese Zugabe geben wir aufgrund der überwältigenden Nachfrage und erfreuen Sie stets mit einem neuen Streifen… Also sind auch “Wiederholungstäter” herzlich willkommen!

 

Ein Krimigenußabend auf der Vorburg

Es war einer dieser ganz normalen Abende im Herbst. Der Abend hält Einzug. Langsam wabern kleine Nebelschwaden den Schlossberg hinauf und tauchen die altehrwürdige Burg- & Schlossanlage Allstedt in diffuses Licht.

18 Uhr dreißig auf der Vorburg: Der Hausherr hat geladen. Die erlesenen und nicht minder illusteren Gäste finden sich auf dem Schlossberg ein. Was dann passiert…

Erleben Sie einen weiteren schönen, spannenden und kurzweiligen Genussabend auf der Vorburg. In Wort, Bild, Ton und Geschmack hüllen wir den Abend in das Thema Krimi. Im Vestibül empfangen wir Sie zu einem Begrüßungsgetränk. Nach der Krimistunde wartet für die Gesellschaft die reichlich gedeckte Tafel im Turmkeller.  Reservieren Sie frühzeitig Ihren Platz. Ihre gedruckte Reservierungsbestätigung in ansprechender Gutscheinform (für die Pinnwand, zum Verschenken …) geht Ihnen auf dem Postweg zu.

Edgar-Wallace Romane waren die Grundlage für die 2019/20er Edition unserer Krimigenussabende. Im turbulenten Jahr 2020/21 widmeten wir uns den absoluten Klassikern, aus West UND Ost. DEFA, DFF und Hollywood. 2022 folgen wahre Perlen der Krimigeschichte. Spannend, lecker, besonders. Wir sehen uns! Diese Zugabe geben wir aufgrund der überwältigenden Nachfrage und erfreuen Sie stets mit einem neuen Streifen… Also sind auch “Wiederholungstäter” herzlich willkommen!