Tag des offenen Denkmals 2020 auf der Vorburg von Burg & Schloss Allstedt

AUFGRUND VON CORONA LEIDER ERST WIEDER 2021.

Die Türe und Tore der Vorburg öffnen sich an diesem deutschlandweit veranstalteten Tag und geben Einblicke und neue Sichtweisen preis.

So war es in den vergangenen Jahren. In diesem Jahr plant die Deutsche Stiftung Denkmalschutz einen digitalen Tag des offenen Denkmals, Corona sei Dank.

Gerade das Erkunden eines Denkmals mit eignen Augen, das Erleben mit allen Sinnen ist es doch, was diesen Tag ausmacht. Wir lieben digitale Wege, das können wir an den anderen Tagen im Jahr leben, doch an diesem Tag finden wir, sollte es persönlich erlebbar sein. Wir beugen uns der aktuellen Situation und verzichten schweren Herzens auf den Tag des offenen Denkmals 2020 🙁

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und sehen uns in Kürze wieder…

Tag der offenen Schlösser 2020 – Perückt barock

Aufgrund der allgemein bekannten Lage rund um die Corona-Krise, kann diese Veranstaltung leider nicht durchgeführt werden!

Wir öffnen mal wieder die Pforten im Rahmen dieses besonderen Tages zusammen mit unseren Kolleginnen und Kollegen vom Verband Historische Häuser und Gärten Sachsen-Anhalt und geben Einblicke in die Vorburg.

Das Thema in diesem Jahr “Perückt barock”.

Mehr dazu verraten wir in Kürze.

Derweil finden Sie hier das Jahresprogramm des Verbandes:

Der letzte Tag im Paradies – Das Biergartenfinale

Als hätten wir ihn gerade erst geöffnet: den “Biergarten unterm Blauglockenbaum” Schon neigt sich die Saison dem Ende entgegen und wir feiern nochmal zünftig. Mit Ihnen und unseren Freunden aus der Region!

Unsere Freunde des Hotel Friedchen mit eigener Fleischerei aus Artern sind dabei, Das HarzRockCafé CRAZY, unser Haus- & Hofbäcker Meye, Nachbarn aus der Stadt wie das Team Rein u.v.m. gesellen sich dazu… – geschützt von den Schwertbrüdern der Grafen von Mansfeld 🙂

Genießen wir gemeinsam diesen letzten Tag im Paradies…

Weitere Details folgen…

Hotel Friedchen mit eigener Fleischerei, Harzrockcafe Crazy, Bäckerei Meye, Team Rein Motorsport, Schwertbrüder der Grafen von Mansfeld

Tag des offenen Denkmals auf der Vorburg am 08.09.2019

Vormerken, planen, berücksichtigen.
Am 8.9.2019 findet unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ bundesweit der nächste Tag des offenen Denkmals statt. Dann gilt es wieder, Türen und Tore tausender Denkmale für interessierte Besucher zu öffnen.

Vormerken, planen, berücksichtigen.
Am 8.9.2019 findet unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ bundesweit der nächste Tag des offenen Denkmals statt. Dann gilt es wieder, Türen und Tore tausender Denkmale für interessierte Besucher zu öffnen.

Natürlich sind wir mit der Vorburg nach der fulminanten ersten Teilnahme im vergangenen Jahr wieder dabei.

So war es bis vor wenigen Tagen geplant. Doch eigentlich gibt es nichts Neues zu zeigen oder zu berichten. Das läßt uns zu der Entscheidung kommen, keine Führungen durch die leeren Räume an diesem Tag anzubieten.

Bedanken wir uns an diesem Tag deshalb bei den offiziellen Stellen für deren unnachahmliche Geschwindigkeit in der Sachbearbeitung.

Darauf geniessen wir ein leckeres Getränk unterm Blauglockenbaum im gleichnamigen Biergarten. Den haben wir im vergangenen Jahr versprochen und seit Mai erfolgreich initiiert.

Wir bleiben am Ball, lassen uns nicht beirren oder zum Wahnsinn treiben. Die Vorburg erlebt bereits ihr Comeback, dank Ihnen, den verehrten Gästen!

Bilder aus dem vergangenen Jahr wecken schöne Erinnerungen und machen Freude auf 2019 auf der Vorburg von Burg & Schloss Allstedt:

Tag der offenen Schlösser Pfingsten 2019

Seit diesem Jahr sind wir stolze Mitglieder und Mitgestalter im Verein Historische Häuser und Gärten Sachsen-Anhalt e.V. – ein Zusammenschluss privater Besitzer historischer Häuser.

Am Pfingstmontag, dem 10. Juni 2019, öffnen wieder ausgewählte private Schlösser in ganz Sachsen-Anhalt ihre Türen. Sie sind die Heimat unserer Familien, mitunter seit Jahrhunderten, manchmal erst seit wenigen Jahren.

Erleben Sie am Pfingstmontag 2019 Geschichte lebendiger als in jedem Museum, ob in einer alten Burg, bedeutenden Renaissanceschlössern, im ländlichen Rittergut oder dem stolzen Barockbau.

Spazieren Sie durch Landschaftsparks im englischen Stil und historische Küchengärten. Erfahren Sie, wie Grafen schlafen und ob es im 21. Jahrhundert wie im Märchen ist, in einem alten Schloss zu wohnen.

Es gibt zu sehen, zu hören und zu schmecken. Wir sind stolz mit der Vorburg ebenfalls an diesem Tag dabei zu sein und die Türen und Tore zu öffnen. Seien Sie gespannt und merken Sie sich schon einmal den 10. Juni im Kalender vor.

10.00 – 17.00 Uhr – Eintritt: 3,00 € (bei Führungen); Kinder bis 14 Jahre frei

GANZTAGS:
• Biergarten unterm Blauglockenbaum
• Kaffeeklatsch auf dem Burghof
• Kinderaktivitäten, Märchen & Sagen
• Devotionalienhandel (Genusswaren)

PROGRAMM:
• Führungen Die Vorburg #ungeschminkt (mehrmals täglich)
• Schwertbrüder der Grafen zu Mansfeld verzücken das Volk
• Dark Bow Man besucht uns und präsentiert und bietet Bogenschießen
• Frohlein Wunderlich ist auch wieder dabei. Eine kleine Fotoausstellung, Waldrändern und und und – Programm in Kürze

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,

Familie Kopocz und die Besitzerfamilien der privaten Burgen, Schlösser und Herrenhäuser Sachsen-Anhalts

 

Hier finden Sie das Programm aller teilnehmenden Häuser.

Mittelalterliches Burgfest 2019 auf Burg & Schloss Allstedt

DIE Möglichkeit das bunte Treiben auf Burg & Schloss Allstedt zu erleben. Schluß mit Frühjahrsmüdigkeit. Hier wird einiges passieren; und die Vorburg macht diesmal so richtig mit.

Veranstaltet von den Experten aus dem Haus sündenfrei, hier der Ankündigungstext der Veranstaltungsagentur:

Burg und Schloss Allstedt – einstige Kaiserpfalz – liegt im Autobahndreieck A38/A71 zwischen Sondershausen und Halle.

Die Anlage ist noch heute gewaltig, sie beherbergt ein Museum, eine Gastwirtschaft, die Vorburg sieht einer privaten Nutzung entgegen und so manche Räume sind noch ungenutzt. In der Kapelle der Burg hielt Thomas Müntzer einst seine berühmte Fürstenpredigt. An diesem Aprilwochenende stehen den Besuchern wieder alle Tore  offen. Museum, Räume der Vorburg, Kapelle – man darf sich alles ansehen und zugleich auch an einem Programm auf drei Bühnen/ Spielstätten folgen. Ein Ausflug, der sich lohnt. Auch weil die Burg zum Glück nicht kaputt saniert wurde und noch viele ursprüngliche Details erhalten blieben.

Sündenfrei präsentiert bei der gut besuchten Veranstaltung zwei Tage lang einen mittelalterlichen Markt und beste Unterhaltung. Mit dabei sind in diesem 5. Jahr die Spielleute Feuerdorn, die Artisten, Gaukler und Musiker Thalamus und Christopher vom Alaunenberg mit seinen Holzpuppen. Zudem dürfen sich die kleinen und großen Zuschauer auf mehrmals am Tage stattfindende Prügeleien der Rittertruppen freuen.

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 11-19:00 Uhr
Eintrittspreise:   8,00 Euro Erwachsene, 4,00 Euro Kinder, Historisch gekleidete Gäste 6,00 Euro. Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.

Für Rollstuhlfahrer geeignet (Hinweis der Vorburg: Dennoch bitte das Naturpflaster beachten, welches doch in Teilen seine Tücken hat.). Hunde an Leine sind erlaubt.

Das Tagesprogramm als PDF
Die Vorburg

Ein besonderer Abend – 75 Jahre später…

An diesem Tag im Februar 2019, fast auf den Tag 75 Jahre nach der Uraufführung des Filmklassikers “Die Feuerzangenbowle”, ereignete sich eine kleine, feine besondere Begebenheit im Vestibül des Südschlosses der Vorburg. Die Augenpaare der Gäste sind auf die Treppe und den Schloss-/Burgherrn gerichtet. Der Kamin lodert, die Luft ist angenehm parfümiert vom Duft der Feuerzangenbowle im Kupferkessel.
Continue reading “Ein besonderer Abend – 75 Jahre später…”

Die Vorburg

Ein Ge”Danke” zum Fest

Von draus vom Walde komm ich her… Keine Sorge, wir fangen jetzt nicht auch noch an zu dichten. Noch nicht! Viele Steine, genügend Arbeit, eine Vielzahl von Erinnerungen warten darauf wieder zum Vorschein zu kommen und ins Licht gestellt zu werden. Was bedingt durch die üblichen Hürden zum Start in diesem Jahr langsam begann, nimmt nun im neuen Jahr 2019 Fahrt auf. Continue reading “Ein Ge”Danke” zum Fest”