Die Feuerzangenbowle

Ein Abend rund um den Filmklassiker “Die Feuerzangenbowle”

“Wat is´ne Dampfmaschin´? Da stelle mer uns mal janz dumm, und sagen: en Dampfmaschin´ iss ne große, runde, schwarze Raum. Und der große, runde, schwarze Raum der hat zwei Löcher. Dat eine Loch, da kömmt der Dampf rein, und dat andere Loch, dat kriegen wa später…”

Am 28. Januar 1944 im Berliner UFA-Palast “Königstein” uraufgeführt, führen wir sie 77 Jahre später zurück in die Welt des Oberprimaners Hans Pfeiffer, mit drei „F“.

Rotwein, Gewürze, der Geschmack von Orangen und der mit Hochprozentigem getränkte, blauflammig brennende Zuckerhut – ein stimmungsvoller Genuss, der so schöne Erinnerungen weckt. Im Vestibül der Vorburg servieren wir den Klassiker in Bild & Ton, im Turmkeller dann in Geruch & Geschmack. Ein Klassiker für alle Sinne. “Aber jeder nur einen wönzigen Schlock!”

DIE Geschenkidee, für die Lieben und sich selbst.

Hier Ihr Abend in aller Kürze:
Der Hausherr empfängt Sie im Vestibül der Vorburg von Burg & Schloss Allstedt mit einem Begrüßungsgetränk. Die Gäste nehmen die Plätze ein und genießen die Vorstellung des Filmklassikers, natürlich bestens versorgt vom Team der Vorburg. Nach dem Genuß in Bild & Ton erwartet Sie nun der duftende Kessel mit der echten Feuerzangenbowle im Turmkeller. Die Tafel ist bereits mit vielen Leckereien nach Rezepten aus der Zeit für Sie gedeckt. Genießen Sie “Schlock für Schlock”, Stück für Stück im Kreise wahrer Feuerzangenbowlekenner.

Die Feuerzangenbowle

Ein Abend rund um den Filmklassiker “Die Feuerzangenbowle”

“Wat is´ne Dampfmaschin´? Da stelle mer uns mal janz dumm, und sagen: en Dampfmaschin´ iss ne große, runde, schwarze Raum. Und der große, runde, schwarze Raum der hat zwei Löcher. Dat eine Loch, da kömmt der Dampf rein, und dat andere Loch, dat kriegen wa später…”

Am 28. Januar 1944 im Berliner UFA-Palast “Königstein” uraufgeführt, führen wir sie 77 Jahre später zurück in die Welt des Oberprimaners Hans Pfeiffer, mit drei „F“.

Rotwein, Gewürze, der Geschmack von Orangen und der mit Hochprozentigem getränkte, blauflammig brennende Zuckerhut – ein stimmungsvoller Genuss, der so schöne Erinnerungen weckt. Im Vestibül der Vorburg servieren wir den Klassiker in Bild & Ton, im Turmkeller dann in Geruch & Geschmack. Ein Klassiker für alle Sinne. “Aber jeder nur einen wönzigen Schlock!”

DIE Geschenkidee, für die Lieben und sich selbst.

Hier Ihr Abend in aller Kürze:
Der Hausherr empfängt Sie im Vestibül der Vorburg von Burg & Schloss Allstedt mit einem Begrüßungsgetränk. Die Gäste nehmen die Plätze ein und genießen die Vorstellung des Filmklassikers, natürlich bestens versorgt vom Team der Vorburg. Nach dem Genuß in Bild & Ton erwartet Sie nun der duftende Kessel mit der echten Feuerzangenbowle im Turmkeller. Die Tafel ist bereits mit vielen Leckereien nach Rezepten aus der Zeit für Sie gedeckt. Genießen Sie “Schlock für Schlock”, Stück für Stück im Kreise wahrer Feuerzangenbowlekenner.

Die Feuerzangenbowle

Ein Abend rund um den Filmklassiker “Die Feuerzangenbowle”

“Wat is´ne Dampfmaschin´? Da stelle mer uns mal janz dumm, und sagen: en Dampfmaschin´ iss ne große, runde, schwarze Raum. Und der große, runde, schwarze Raum der hat zwei Löcher. Dat eine Loch, da kömmt der Dampf rein, und dat andere Loch, dat kriegen wa später…”

Am 28. Januar 1944 im Berliner UFA-Palast “Königstein” uraufgeführt, führen wir sie 76 Jahre später zurück in die Welt des Oberprimaners Hans Pfeiffer, mit drei „F“.

Rotwein, Gewürze, der Geschmack von Orangen und der mit Hochprozentigem getränkte, blauflammig brennende Zuckerhut – ein stimmungsvoller Genuss, der so schöne Erinnerungen weckt. Im Vestibül der Vorburg servieren wir den Klassiker in Bild & Ton, im Turmkeller dann in Geruch & Geschmack. Ein Klassiker für alle Sinne. “Aber jeder nur einen wönzigen Schlock!”

DIE Geschenkidee, für die Lieben und sich selbst.

Hier Ihr Abend in aller Kürze:
Der Hausherr empfängt Sie im Vestibül der Vorburg von Burg & Schloss Allstedt mit einem Begrüßungsgetränk. Die Gäste nehmen die Plätze ein und genießen die Vorstellung des Filmklassikers, natürlich bestens versorgt vom Team der Vorburg. Nach dem Genuß in Bild & Ton erwartet Sie nun der duftende Kessel mit der echten Feuerzangenbowle im Turmkeller. Der Tisch ist bereits mit feinen Speisen für Sie gedeckt.Genießen Sie “Schlock für Schlock” im Kreise wahrer Feuerzangenbowlekenner.

Der wilde wilde Westen

Ein Abend ganz im Sinne von Terence Hill. Genuß pur für Ohr, Augen und natürlich den Magen.

Die Reise geht in den wilden Westen, Schauplatz so vieler Spielfilme mit dem beliebten und vor allem lustigen Schauspieler. Und wer hat nicht die Szenen und Sprüche vor Augen?:

„Locke, ich muss dir noch ‘nen Satz warme Ohren verpassen.“

Der Genuß startet in bewegtem Bild im Vestibül der Vorburg. Dann bietet Ihr gedeckter Tisch im Turmkeller Bestes aus dem wilden wilden Westen. Genuß auf der Vorburg und Sie können dabei sein. So läßt sich der Herbst gebührend feiern.

Der wilde wilde Westen

Ein Abend ganz im Sinne von Sergio Leone. Genuß pur für eine handvoll Dollar, Ohr, Augen und natürlich den Magen.


Leider macht Corona und der angeordnete zweite Lockdown einen Strich durch die Rechnung. Die Veranstaltung fällt leider auf Anordnung aus.

Die Reise geht in den wilden Westen, Raffinierte Kamera-Arbeit, ausgefallene Action, mitreißende Musik und last but not least unverwechselbare Charakter- köpfe tun das ihre dazu. Hier zauberte Sergio Leone seine Meisterwerke, oft untermalt von nicht minder fantastischer Filmmusik seines Freundes Ennio Morricone.

“Gegenüber den klassischen US-Western der 1960er Jahre wirkte Leones satirischer und zynischer Inszenierungsstil innovativ. Die illusionslosen, amoralischen Desperados des Films waren die zeitgemäßen Anti-Helden eines Jahrzehnts, in dem die traditionellen Werte in Frage gestellt wurden. Klassische Western-Helden wie Gary Cooper, James Stewart, Henry Fonda oder John Wayne, die in der Regel auf der Seite des Gesetzes kämpften, wurden vom jungen Publikum eher als antiquiert wahrgenommen.”, so Wikipedia.

„Wenn ein Western von Sergio Leone auf dem Programm steht, wissen Kenner, dass spannende Unterhaltung garantiert ist. Raffinierte Kamera-Arbeit, ausgefallene Action, mitreißende Musik und last but not least unverwechselbare Charakterköpfe tun das ihre dazu.“ – Berliner Zeitung in einer Kritik.

Für eine Handvoll Dollar, gerne auch Euros erwartet Sie ein besonderer Abend.

Der Genuß startet in bewegtem Bild im Vestibül der Vorburg. Dann bietet Ihr gedeckter Tisch im Turmkeller Bestes aus dem wilden wilden Westen. Genuß auf der Vorburg und Sie können dabei sein. So läßt sich der Herbst gebührend feiern.

Die Feuerzangenbowle

Ein Abend rund um den Filmklassiker “Die Feuerzangenbowle”

“Wat is´ne Dampfmaschin´? Da stelle mer uns mal janz dumm, und sagen: en Dampfmaschin´ iss ne große, runde, schwarze Raum. Und der große, runde, schwarze Raum der hat zwei Löcher. Dat eine Loch, da kömmt der Dampf rein, und dat andere Loch, dat kriegen wa später…”

Am 28. Januar 1944 im Berliner UFA-Palast “Königstein” uraufgeführt, führen wir sie 76 Jahre später zurück in die Welt des Oberprimaners Hans Pfeiffer, mit drei „F“.

Rotwein, Gewürze, der Geschmack von Orangen und der mit Hochprozentigem getränkte, blauflammig brennende Zuckerhut – ein stimmungsvoller Genuss, der so schöne Erinnerungen weckt. Im Vestibül der Vorburg servieren wir den Klassiker in Bild & Ton, im Turmkeller dann in Geruch & Geschmack. Ein Klassiker für alle Sinne. “Aber jeder nur einen wönzigen Schlock!”

DIE Geschenkidee, für die Lieben und sich selbst.

Hier Ihr Abend in aller Kürze:
Der Hausherr empfängt Sie im Vestibül der Vorburg von Burg & Schloss Allstedt mit einem Begrüßungsgetränk. Die Gäste nehmen die Plätze ein und genießen die Vorstellung des Filmklassikers, natürlich bestens versorgt vom Team der Vorburg. Nach dem Genuß in Bild & Ton erwartet Sie nun der duftende Kessel mit der echten Feuerzangenbowle im Turmkeller. Der Tisch ist bereits mit feinen Speisen für Sie gedeckt.Genießen Sie “Schlock für Schlock” im Kreise wahrer Feuerzangenbowlekenner.

Der wilde wilde Westen

Ein Abend ganz im Sinne von Terence Hill. Genuß pur für Ohr, Augen und natürlich den Magen.

Die Reise geht in den wilden Westen, Schauplatz so vieler Spielfilme mit dem beliebten und vor allem lustigen Schauspieler. Und wer hat nicht die Szenen und Sprüche vor Augen?:

„Locke, ich muss dir noch ‘nen Satz warme Ohren verpassen.“

Der Genuß startet in bewegtem Bild im Vestibül der Vorburg. Dann bietet Ihr gedeckter Tisch im Turmkeller Bestes aus dem wilden wilden Westen. Genuß auf der Vorburg und Sie können dabei sein. So läßt sich der Herbst gebührend feiern.

Der wilde wilde Westen

Ein Abend ganz im Sinne von Terence Hill. Genuß pur für Ohr, Augen und natürlich den Magen.

Die Reise geht in den wilden Westen, Schauplatz so vieler Spielfilme mit dem beliebten und vor allem lustigen Schauspieler. Und wer hat nicht die Szenen und Sprüche vor Augen?:

„Locke, ich muss dir noch ‘nen Satz warme Ohren verpassen.“

Der Genuß startet in bewegtem Bild im Vestibül der Vorburg. Dann bietet Ihr gedeckter Tisch im Turmkeller Bestes aus dem wilden wilden Westen. Genuß auf der Vorburg und Sie können dabei sein. So läßt sich der Herbst gebührend feiern.

Der wilde wilde Westen

Ein Abend ganz im Sinne von Terence Hill. Genuß pur für Ohr, Augen und natürlich den Magen.

Die Reise geht in den wilden Westen, Schauplatz so vieler Spielfilme mit dem beliebten und vor allem lustigen Schauspieler. Und wer hat nicht die Szenen und Sprüche vor Augen?:

„Locke, ich muss dir noch ‘nen Satz warme Ohren verpassen.“

Der Genuß startet in bewegtem Bild im Vestibül der Vorburg. Dann bietet Ihr gedeckter Tisch im Turmkeller Bestes aus dem wilden wilden Westen. Genuß auf der Vorburg und Sie können dabei sein. So läßt sich der Herbst gebührend feiern.

Ein Krimigenußabend auf der Vorburg

Leider macht Corona und der angeordnete zweite Lockdown einen Strich durch die Rechnung. Die Veranstaltung fällt leider auf Anordnung aus.

Es war einer dieser ganz normalen Abende im Herbst. Der Abend hält Einzug. Langsam wabern kleine Nebelschwaden den Schlossberg hinauf und tauchen die altehrwürdige Burg- & Schlossanlage Allstedt in diffuses Licht.

18 Uhr dreißig auf der Vorburg: Der Hausherr hat geladen. Die erlesenen und nicht minder illusteren Gäste finden sich auf dem Schlossberg ein. Was dann passiert…

Erleben Sie einen weiteren schönen, spannenden und kurzweiligen Genussabend auf der Vorburg. In Wort, Bild, Ton und Geschmack hüllen wir den Abend in das Thema Krimi. Im Vestibül empfangen wir Sie zu einem Begrüßungsgetränk. Nach der Krimistunde wartet für die Gesellschaft die reichlich gedeckte Tafel im Turmkeller.  Reservieren Sie frühzeitig Ihren Platz. Ihre gedruckte Reservierungsbestätigung in ansprechender Gutscheinform (für die Pinnwand, zum Verschenken …) geht Ihnen auf dem Postweg zu.

Edgar-Wallace Romane waren die Grundlage für die 2019er Edition unserer Krimigenussabende. Im turbulenten Jahr 2020 widmen wir uns den absoluten Klassikern. Mehr wird zu diesem Zeitpunkt nicht verraten. Spannend, lecker, besonders. Wir sehen uns!