Die Vorburg

So schnell geben wir nicht auf.

Alles anders als geplant, aber deshalb nicht unbedingt schlechter. Gut, die schönen Veranstaltungen, wie der Burgfrühling mit dem Mittelaltermarkt Ende April (bei bestem Wetter), der Tag der offenen Schlösser zum 01. Juni und unsere Premiere des Sommertheater auf dem Schlosshof konnten nicht stattfinden, Planungen und die Vermarktung von unseren Veranstaltungen im laufenden Jahr erwiesen sich als unplanbar, bzw. planlos. Betrachtet man die vorangegangenen Zeilen, ging gar nichts! Korrekt, doch so schnell geben wir nicht auf.

Da wurde neuer Optimismus geschaffen, Gedanken gemacht, alles auf den Prüfstand gestellt. Wohlgemerkt, das machen wir regelmäßig, doch unter diesen Gesichtspunkten ist das etwas ganz anderes. Motivieren, durchhalten, kreativ sein.

Gutscheine sind eine tolle Sache, doch machen wir uns nichts vor. Wer denkt da nicht dran: “Gibt’s die überhaupt noch, wenn ich den Gutschein einlösen möchte?”. Finanziell hilft ein Gutschein auf den ersten Blick, auf den zweiten nimmt er die Liquidität dann, wenn der Gutschein eingelöst wird. Wir sind dankbar für jeden verkauften Gutschein, haben jedoch ein besseres Gefühl, seitdem wir wieder Pläne umsetzen und nicht nur schmieden dürfen. Ach so, wenn Sie etwas Handfestes und obendrein Schönes erwerben möchten, dann gerne ein Buch aus unserer BuchHandelsGesellschaft 🙂

Zeit für die Region, Zeit für Partnerschaften

So machten wir uns auf Einladung geschäftlich auf den Weg zum Gut Drebsdorf.

Eine kleine Landpartie. Wo findet man noch lebhafte Erinnerungen an „alte Zeiten auf dem Allstedter Schlossberg“, die Isabellen aus der jahrhundertealten Zuchtgeschichte? Genau auf diesem herrlichen Fleckchen Erde. Ruhig dieser Tage, doch in wenigen Wochen schon, geht es auch hier wieder richtig zur Sache und werden Urlauber und PferdeliebhaberInnen begrüßt.

Eine kleine Landpartie. Wo findet man noch lebhafte Erinnerungen an „alte Zeiten auf dem Allstedter Schlossberg“, die…

Gepostet von Die Vorburg am Freitag, 1. Mai 2020

Gestärkt vom wirklich vorzüglichen Kuchen und interessanten Gesprächen ging es sodann in den Süden Thüringens und den Norden Frankens. Im vergangenen Jahr (ausserhalb der Saison) noch bestellt, warteten nun die neuen Biergartenmöbel auf die Abholung. Geplant war ein Kurzurlaub mit Einkehr in einem oder mehreren Gasthäusern, Pustekuchen. Doch die Fahrt und die Umgebung waren dennoch ein Genuss. Wir kommen wieder.

Handwerklich fein wurden unserer neuen Möbel gefertigt und hier im Süden des Landes haben wir einen neuen Partner für wirklich tolle Holzkunst für wahre Genussmomente gefunden.

Vorgestern morgen, irgendwo im Süden Thüringens, an der Grenze zu Oberfranken…Was mag das wohl sein…???:-)

Gepostet von Die Vorburg am Dienstag, 5. Mai 2020

Genussmomente

Was kommt in diesem Jahr auf die Karte des “Biergarten unterm Blauglockenbaum”? Die Vorzeichen waren eher negativ, doch wenn es um Genuss geht, kommt sofort die gute Laune zurück, bei uns zumindest. Eine Fahrt zum Weingrosshändler, ein riesiges Probierpaket für Daheim und wirklich anstrengende Probier- und Genussmomente später, war sie da! Die Auswahl für die diesjährige Saison in Sachen Wein.

Unser Weißer, unser Rosé, unser Roter. Schon im letzten Jahr war da guter Geschmack garantiert. In diesem Jahr wird es…

Gepostet von Die Vorburg am Dienstag, 12. Mai 2020

Beim Bier war die Sache da schon weitaus schwieriger. Was schmeckt, was ist anders, was kommt möglichst aus dem Umfeld, Umland, der Region (weitestgehend)? Unser Tradition aus Apolda darf nicht fehlen, Biere aus dem Erfurter Heimathafen werden auch den Weg auf die Karte, bzw. auf dem Tisch des “Burgfräulein” kommen (als Geschenk für Daheim). Doch da muss mehr kommen.

Wir haben nach umfangreichen Tests unser Kellerbier gefunden, dazu gleich ein Kellerweizen und viele weitere Leckereien aus Hopfen und Malz.

Unser Helles, unser Kellerbier, unser Tradition, abgerundet von unserem naturtrüben alkoholfreien Bier. Dazu gesellen sich ein helles Hefeweizen, unser Kellerweizen, dunkles Weizen und ebenso ein alkoholfreies. Ein umfassendes und vor allem wieder leckeres Angebot, wie wir finden und erste Meinungen unserer Gäste bestätigen. (Update seit dem 23.05.2020 ist der Biergarten unterm Blauglockenbaum endlich wieder geöffnet)

Es wird herrlich lecker diesen Sommer. Nach ausgiebigen Tests haben wir unser Angebot für den „Biergarten unterm…

Gepostet von Die Vorburg am Samstag, 16. Mai 2020

Weiter geht’s mit Leckereien.Neben unserem Tradition und dem neuen Kellerbier (hell bernsteinfarben und naturtrüb)…

Gepostet von Die Vorburg am Sonntag, 17. Mai 2020

Während man so schreibt, wird einem erstmal bewusst, was man doch so alles in den vergangenen Wochen geschafft hat. Auch eine Form der Therapie, dieses Artikelschreiben für die Vorburg 🙂

Wer denkt, das war schon alles? Mitnichten. Unser Renner auf der Karte wurde geadelt. Das “Burgfräulein”, Sie wissen schon, die hausgemachten duftenden Waffeln mit ebenso hausgemachter Beerengrütze und dem Extraklecks Sahne. Hier haben wir den Eishandwerker von Eisrausch in Allstedt zu Rate gezogen und ein leckeres Vanilleeis findet nun seinen Platz auf dem Teller. Mmh. Toll, was Allstedt so zu bieten hat. Vor allem Leckeres. Einen Blick auf die Karte können Sie schon hier werfen.

Es wird noch leckerer…Das „Burgfräulein“ wird geadelt – Unsere frischen duftenden Waffeln mit Beerengrütze, alles…

Gepostet von Die Vorburg am Mittwoch, 27. Mai 2020

Seit dem 23. Mai dürfen wir nun endlich wieder die Pforten zum “Biergarten unterm Blauglockenbaum” öffnen und sind dankbar schon am ersten Wochenende viele Stammgäste und neue Gesichter auf dem Schlossberg begrüßen zu dürfen. Aktuell, verständlicherweise noch unter den Coronabedingungen, merkt man und vor allem unsere Gäste den besonderen Geist dieses altehrwürdigen Ortes und es heißt: “Genuss pur”. Wir sehen uns und freuen uns auf Sie.

Bitte reservieren Sie und machen Sie mit den aktuellen Bedingungen unter Corona vertraut, dann hat diese Sache bald ein gutes Ende und es wird noch schöner. Wir sind gekommen um zu bleiben!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.